Dank der Ostsee und der ausgedehnten Küstenwälder des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft ist die Luft in Zingst besonders gesund. Das sogenannte Reizklima, das hier herrscht, wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. In Verbindung mit den therapeutischen und sportlichen Angeboten kann ein Urlaub in Zingst also nicht nur entspannend wirken, sondern auch für die Gesundheit förderlich sein.

Gesund werden und gesund bleiben

Seit 2002 ist Zingst offiziell als Heilbad anerkannt. Voraussetzung dafür ist, dass das  ortsgebundene Heilmittel in therapeutischer Form zur Anwendung kommt. Im Fall von Zingst ist das das Wasser der Ostsee, das hier in unterschiedlichster Weise gegen zahlreiche Krankheiten eingesetzt wird. Damit ist der Ort ideal, um sich aktiv um seine Gesundheit und sein Wohlbefinden zu kümmern. Dabei richtet sich das Angebot nicht nur an Menschen, die bereits unter Beschwerden leiden, sondern an alle, die achtsam mit sich und ihrem Körper umgehen wollen.
Von A wie Atemgymnastikübungen über L wie lange Spaziergänge an der Ostsee  bis Z wie Zumba am Strand – Zingster Sporttherapeuten, Badeärzte und andere Experten wissen, was gesund macht, fit hält und einfach nur gut für Körper und Geist ist.

Expertentipps für die Gesundheit

Eine Auszeit am Meer

An der Ostsee wartet ein Gesundheitscocktail der besonderen Art – In Zingst gibt es viele Angebote, die es jedem ermöglichen, sich nach seinen ganz eigenen Vorstellungen zu entspannen. Sei es beim Nordic Walking am Strand, bei der Atemgymnastik auf der Seebrücke oder bei den verschiedensten Well­ness-Behandlungen in Hotels und dem Kurmittelcentrum, für jeden ist etwas dabei. Dazu kommt das gesunde Reizklima an der Ostsee, dass zusätzlich das Wohlbefinden steigert und sich positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Aktiv in, am und auf dem Wasser

Egal, ob man mit dem Fahrrad unterwegs ist, durch die Wälder der Region wandert oder die malerischen Fischer- und Seefahrerdörfer der Region erkundet, man ist nie wirklich weit von der Ostsee entfernt. Fast jeder Rad- und Wanderweg führt irgendwann an den Strand oder zu den kleinen Buchten des Boddens. Auch wer lieber gleich am Wasser bleibt, ist auf Fischland-Darß-Zingst genau richtig. Sowohl Ostsee als auch Boddenkette sind ideale Reviere für Surfer, Kiter und Segler. Die 15 Kilometer Strand, die zu Zingst gehören, laden darüber hinaus zum Sonnenbaden und Schwimmen ein und bieten genügend Platz für alle möglichen anderen Sportarten.

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps alle zwei Wochen im Postfach:
Unterkünfte Workshops Veranstaltungen Karte