Pramort an der Ostspitze der Halbinsel Mit dem Fahrrad zum Pramort

Pramort an der Ostspitze der Halbinsel

Am Pramort, wo Ostsee und Bodden zusammentreffen, erwartet Sie eine atemberaubende Naturkulisse. Lauschen Sie dem Rauschen des Meeres, beobachten Sie die vielfältige Vogelwelt und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre..

Pramort ist ein landschaftlich und ökologisch bedeutendes Gebiet im östlichen Teil der Halbinsel Zingst, die zur deutschen Ostseeküste gehört und bekannt für seine beeindruckende Naturlandschaft und die reiche Tierwelt.

Charakteristika von Pramort

  1. Lage und Landschaft: Pramort liegt am äußersten östlichen Ende der Halbinsel Zingst, direkt an der Grenze zwischen dem Boddengewässer und der Ostsee. Die Landschaft ist geprägt von weiten, offenen Flächen, Salzwiesen und Dünen. Diese geographische Lage macht Pramort zu einem Übergangsbereich zwischen Meer und Land, was zur Entstehung einer vielfältigen und artenreichen Flora und Fauna beiträgt.

  2. Ökologische Bedeutung: Pramort ist ein wichtiger Rast- und Brutplatz für viele Vogelarten, insbesondere für Zugvögel. Während der Zugzeiten im Frühjahr und Herbst kann man hier große Schwärme von Kranichen, Gänsen und anderen Vogelarten beobachten. Die weitläufigen Salzwiesen und Flachwasserzonen bieten ideale Bedingungen für die Nahrungssuche und Erholung der Vögel.

  3. Schutz und Pflege: Als Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft unterliegt Pramort strengen Schutzmaßnahmen. Der Zugang zu bestimmten Bereichen ist eingeschränkt, um die sensiblen Lebensräume nicht zu stören. Die Pflege der Landschaft erfolgt durch gezielte Maßnahmen wie Beweidung und Mahd, um die Offenhaltung der Wiesen und die Vielfalt der Vegetation zu fördern.

Bedeutung für den Naturschutz

Pramort spielt eine zentrale Rolle im Naturschutzkonzept des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Die unberührte Natur und die reiche Artenvielfalt machen es zu einem wertvollen Schutzgebiet. Die Kombination aus Küstenlandschaft, Salzwiesen und Feuchtgebieten schafft einzigartige Lebensräume, die sowohl für die heimische Tierwelt als auch für Zugvögel von großer Bedeutung sind.

Streckenverlauf

 

  • Start am Kurhaus
    • Fahrt auf dem Seedeich in Richtung Osten
    • Panoramablicke auf die Ostsee
  • Dreiländereck
    • Beschilderung folgen
    • Durch den Osterwald radeln
  • Schlösschen Sundische Wiese
    • Möglichkeit zur Pause im Restaurant
    • Ausstellung des Nationalparks
  • Hohe Düne (optional):
    • Abstecher zur Aussichtsplattform
    • Fantastischer Blick über die Dünenlandschaft
  • Zu Fuß bis zur Plattform (letzte 2 km)
  • Pramort
  • Müggenburg
    • Boddenlandschaft genießen
    • Rastplätze und Aussichtspunkte
  • Schwanensee
    • Idyllische Natur am See
  • Zingst:
    • Rückfahrt auf dem Boddendeich
  • Ankunft am Kurhaus

 

Schwierigkeitsgrad

 

  • leicht bis mittel
  • Geeignet für: Erwachsene, Kinder (im Anhänger)
     

Sehenswertes

 

 

Tipp

 

  • Nehmen Sie Ferngläser und/oder ein Kameraobjektiv mit, um die Natur zu beobachten.
  • Informieren Sie sich über die Zugangsbeschränkungen zum Pramort im Herbst.
  • Planen Sie ausreichend Zeit für Pausen und die Beobachtung der Natur ein.

Genießen Sie die einzigartige Natur und die vielfältigen Eindrücke auf Ihrer Fahrradtour zum Pramort.

Kategorie

Radfahren

Strecke

Länge: ca. 40 Kilometer

Als GPX Datei herunterladen

Wie benutze ich eine GPX Datei?

Um eine GPX-Datei zu verwenden, werden Apps mit GPX Viewer benötigt. Die Route kann u.a. mit komoot, Outdooractive, OsmAnd, Open GPX Tracker, mytracks o. Ä. angezeigt und navigiert werden.
Eine Navigation der Strecke mit Google Maps oder iOS Karten ist nicht direkt am Smartphone möglich.

Geführte Touren mit dem Ranger

Newsletter Bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Menü