Heute in Zingst

Diese Radtour führt nach Bresewitz, von wo aus man einen direkten Blick auf die Barther Oie hat. Der Aussichtspunkt in Bresewitz gilt als Geheimtipp unter den Ornithologen.

Anfang Mai können hier tausende rastende Weißwangengänse beobachtet werden. Unterwegs lässt sich dem Gesang der Feldlerche lauschen. 

Schwierigkeitsgrad

Die Wege sind weitestgehend befestigt, eben und somit mit dem Fahrrad gut befahrbar. Aufgrund der Gesamtlänge von ca. 22 km ist diese Tour für Kinder bedingt geeignet. Allerdings können die Kleinen gut im Anhänger mitfahren. 

 

Sehenswertes entlang des Wegs

Kurhaus Zingst –Freesenbruch– Meiningenbrücke – Ehemaliger Bahnhof Bresewitz  – Renaturierungsflächen Bresewitz – Blick auf die Barther Oie – Aussichtsplattformen am Boddendeich –  Blick auf die Große Kirr – Hafen Zingst 

Empfehlung

Um die Vogelwelt rund um den Bodden beobachten zu können, lohnt es sich, Ferngläser und entsprechende Objektive für die Kamera mitzunehmen. Diese können bei Bedarf im Max Hünten Haus ausgeliehen werden.

 

Tourenbeschreibung

Die Tour startet am Kurhaus. Von hier aus fährt man auf dem Seedeich in Richtung Westen. Am Strandübergang 16 nimmt man die Abzweigung nach links in Richtung Freesenbruch. Auf Deich im Freesenbruch geht es weiter Richtung Bresewitz. Währenddessen überquert man die Meiningenbrücke, von welcher sich ein Blick auf die Boddenlandschaft lohnt.

Meist lassen sich z.B. Kormorane beobachten, die ihre Flügel zum Trocknen ausgebreitet haben. Kurz vor dem alten Bahnhof in Bresewitz biegt man links ab auf die Dorfstraße „Zur Oie“.  Am Ende der Dorfstraße „Zur Oie“ steht eine Infotafel vom NABU Nordvorpommern, auf welcher sich Informationen zur Renaturierung des Gebietes finden. Anschließend fährt man weiter auf dem Plattenweg bis zum östlichsten Punkt von Bresewitz. Das Durchfahrtsverbot-Schild gilt nicht für Fußgänger und Radfahrer. Am Ende des Weges befindet sich eine Aussichtplattform, welche sich optimal für die Vogelbeobachtung nutzen lässt. 

Zurück geht es zunächst wieder auf dem gleichen Weg. Bei der Abzweigung im Freesenbruch wird jedoch rechts abgebogen in Richtung Zingster Hafen. Unterwegs können auf dem Boddendeich in Zingst Beobachtungshütten und Aussichtsplattformen angesteuert werden. Bei der Abzweigung in Richtung Müggenburg und Surfschule Zingst wird in Richtung Surfschule nach links abgebogen. Am Strandübergang 6 geht es auf den Seedeich und anschließend zurück zum Kurhaus.  

Kategorie

Radfahren

Strecke

Länge: ca. 23 Kilometer

Als GPX Datei herunterladen

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps alle zwei Wochen im Postfach:
Unterkünfte Workshops Heute in Zingst Karte