Zingster Fremdenverkehrsbetrieb Zingster Fremdenverkehrsbetrieb

Zingster Fremdenverkehrsbetrieb

Der Fremdenverkehrsbetrieb ist ein wichtiger Bestandteil der Infrastruktur in Zingst und trägt dazu bei, dass die Gemeinde ein beliebtes Ziel für Touristen ist.

Der Zingster Fremdenverkehrsbetrieb (ZFB) ist ein wirtschaftliches Unternehmen der Gemeinde Zingst. Er kümmert sich um die Bereitstellung, Verwaltung und Unterhaltung von öffentlichen Einrichtungen, die Kur- und Erholungszwecken dienen.

Aufgaben des Zingster Fremdenverkehrsbetriebes

Der ZFB fördert außerdem den Fremdenverkehr in der Gemeinde. Dazu gehören Aufgaben wie:

  • Marketing
  • Werbung
  • Veranstaltungsorganisation
  • Gästebetreuung

Hier sind einige konkrete Beispiele für die Aufgaben des ZFB

  • Der ZFB betreibt die Strandbäder in Zingst und sorgt dafür, dass diese sauber und gepflegt sind.
  • Der ZFB kümmert sich um die Unterhaltung des Kurparks und der Grünflächen in der Gemeinde.
  • Der ZFB verwaltet die Hafenanlagen in Zingst und vergibt Liegeplätze an Boote und Yachten.
  • Der ZFB betreibt die Touristinformation in Zingst und berät Gäste zu Freizeitangeboten und Unterkünften.
  • Der ZFB organisiert Veranstaltungen in Zingst, wie zum Beispiel Strandfeste, Konzerte und Märkte.

Was ist die Fremdenverkehrsabgabe?

Die Gemeinde Ostseeheilbad Zingst ist als Kurort, gemäß Kurortgesetzgebung des Landes Mecklenburg-Vorpommern anerkannt. Zum Zwecke der Fremdenverkehrswerbung werden von Personen und Personenvereinigungen, denen durch den Fremdenverkehr im Gemeindegebiet (gleich Erhebungsgebiet) Vorteile geboten werden, laufende Fremdenverkehrsabgaben erhoben.

Die Einnahmen aus der Fremdenverkehrsabgabe werden für verschiedene Maßnahmen verwendet wie zum Beispiel Förderung des Tourismusmarketings, die Bereitstellung von touristischen Informationen, Konzipierung, Erarbeitung und Realisierung eines Kommunikationskonzeptes zum Marketingplan für das Ostseeheilbad Zingst, die der nachhaltigen Erhöhung des Gästeaufkommens und der messbaren Steigerung des touristischen Umsatzes dienen.

Maßgeblich ist die Satzung zur Erhebung der Fremdenverkehrsabgabe der Gemeinde Zingst.

Die Einnahmen aus der Fremdenverkehrsabgabe werden für verschiedene Maßnahmen verwendet. Dazu gehören die Instandhaltung von Stränden, Wanderwegen und Parks sowie die Förderung des Tourismusmarketings und die Bereitstellung von touristischen Informationen.

Kurabgabe-Rechner

Besucher hinzufügen

Was ist die Kurabgabe?

Die Kurabgabe, auch bekannt als Kurtaxe, ist eine Gebühr, die von Touristen oder Übernachtungsgästen erhoben wird, wenn sie in bestimmten touristischen Gebieten oder Orten übernachten.

Die Abgabe wird in der Regel von den Unterkunftsanbietern im Auftrag der örtlichen Behörden eingezogen Diese dient zur teilweisen Deckung des Aufwands für die Herstellung, Anschaffung, Erweiterung, Verbesserung, Erneuerung, Verwaltung und Unterhaltung der zu Kur- und Erholungszwecken bereit gestellten öffentlichen Einrichtungen wie z.B. Wasserrettung, Strandbewirtschaftung, Instandhaltung von Wanderwegen und Parks, Veranstaltungen und Konzerte.

Kontaktaufnahme

Nutzen Sie unser Formular für eine schnelle und einfache Kontaktaufnahme.

AVS Meldeschein

Der AVS Meldeschein ist ein digitales System zur Anmeldung von Gästen in Beherbergungsbetrieben in Deutschland und es steht für "Automatisiertes Vermietersystem Software".

Hauptfunktionen von AVS

  • Vermieter können die Daten ihrer Gäste online im AVS-System erfassen.
  • Das System generiert Gästekarten (diese auch digital, wenn gewünscht), die den Gästen Zugang zu verschiedenen Leistungen und Vergünstigungen in der Region ermöglichen.
  • Das System liefert statistische Daten zur Gästestruktur und dem Übernachtungsaufkommen an die Tourismusverbände.

Vorteile für Vermieter

  • Zeitersparnis: Die Online-Anmeldung spart Zeit und Mühe im Vergleich zur manuellen Erfassung der Gästedaten.
  • Effizienzsteigerung: Doppelte Dateneingabe wird vermieden.
  • Verbesserter Service: Die Gästekarten bieten den Gästen einen Mehrwert und erhöhen die Zufriedenheit.
  • Rechtssicherheit: Die Vermieter erfüllen ihre Meldepflicht gegenüber den Behörden.

Vorteile für Gäste

  • Die Gästekarte bietet Zugang zu zahlreichen Leistungen und Vergünstigungen.
  • Sie kann digital oder in Papierform zur Verfügung gestellt werden.

Kurzanleitung für Vermieter zur Nutzung des „elektronischen Meldescheins“

Mit dieser Anleitung erhalten Sie eine kurze Beschreibung zur Nutzung von AVS zur elektronischen Verwaltung Ihrer Meldescheine.

Die Zugangsdaten erhalten Sie im Zingster Fremdenverkehrsbüro.

Nutzung des AVS Meldescheins

  • Anmeldung: Vermieter müssen sich im AVS-System registrieren.
  • Gästeerfassung: Die Gästedaten werden online erfasst.
  • Gästekarten: Die Gästekarten werden digital generiert und können ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden.

Zusätzliche Informationen

Adresse

Zingster Fremdenverkehrsbetrieb
Seestraße 56
18374 Zingst

Telefon: 038232 81543
Homepage

Route auf Google Maps öffnen

Öffnungszeiten

Jetzt geschlossen

Mo, Di, Do, Fr
10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mo
14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Di
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Newsletter Bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Menü