Tipps für einen Ostseeurlaub mit dem Hund Frau mit Hund am Ostseestrand

Ostseeurlaub mit dem Hund

Ein Ostseeurlaub mit Hund im idyllischen Ostseeheilbad Zingst bietet die perfekte Mischung aus Erholung und Abenteuer für Mensch und Tier. Die malerische Landschaft, die weitläufigen Strände und die hundefreundlichen Einrichtungen machen Zingst zu einem idealen Reiseziel für Hundebesitzer.

Hundefreundliche Strände

Ein Urlaub mit Hund im Ostseeheilbad Zingst bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für entspannte Strandtage und gemeinsame Abenteuer. Hunde dürfen natürlich in Zingst an den Strand, allerdings ist dies an bestimmten Abschnitten und zu bestimmten Zeiten nur mit Leine erlaubt.

In der Hauptsaison vom 01.05. bis 01.09. sind Hunde am Strandübergang 8 und am Strandübergang 27 herzlich willkommen.

Diese speziell ausgewiesenen Bereiche bieten Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner im Meer zu baden, die Ostseeluft zu genießen und im Sand zu spielen.

In der Zeit von Anfang Oktober bis Ende April können Sie den gesamten Strand von Zingst mit Ihrem Hund erkunden und dort verweilen.

Hund spielt am Hundestrand

Für Strandspaziergänge mit dem Hund gelten ebenfalls bestimmte Regelungen. Vom 1. Mai bis 30. September dürfen Hunde zwischen 6:00 und 7:30 Uhr im gesamten Strandgebiet spazieren gehen. Diese frühen Morgenstunden eignen sich super für einen erfrischenden Spaziergang am Meer, während die Sonne aufgeht und der Strand noch ruhig ist.

kleiner Hund nach dem Baden am Strand

In der Nebensaison vom 01.10. bis 30.04. gibt es keine zeitlichen Einschränkungen, sodass Sie die frische Meeresbrise und die weiten Strände in vollen Zügen genießen können.

Leinenpflicht am Strand

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Strand- und Badeordnung der Gemeinde Zingst vorschreibt, dass Hunde am Strand stets an der Leine (Leinenpflicht!) zu führen sind. Bitte denken Sie daran, eine angemessene Leine mitzubringen, um Strafen zu vermeiden.

Gassigehen im Wald und auf dem Deich

Die Halbinsel Zingst bietet zahlreiche Naturgebiete, die sich perfekt für ausgedehnte Gassirunden eignen. Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, der sich in unmittelbarer Nähe befindet, ist ein wahres Paradies für Naturfreunde und ihre Vierbeiner. Entdecken Sie gemeinsam die vielfältige Flora und Fauna, während Sie durch dichte Wälder und malerische Dünen streifen.

Hund im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Es gibt einige Anweisungen, die Hundebesitzer im Nationalpark beachten sollten:

  • Hunde müssen an der Leine geführt werden, wenn sie sich außerhalb von Freilaufgebieten befinden.
  • Hunde dürfen nicht in Gewässern baden, die als Trinkwasserquellen dienen. Hunde dürfen nicht in Brut- und Nistgebieten freilaufen.
  • Hundekot muss beseitigt werden.

Bei der Einhaltung dieser Regeln können Hunde und ihre Besitzer die Natur im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gemeinsam genießen.

Gemeinsam für ein sauberes Zingst

Wir bitten alle Hundebesitzer, die Hundetütenspender zu nutzen und die Hinterlassenschaften ihrer Hunde ordnungsgemäß zu entsorgen. So sorgen wir gemeinsam dafür, dass Zingst sauber und attraktiv bleibt – für Mensch und Hund!

Stellen Sie sich vor, wie glücklich Ihr Hund sein wird, wenn er mit Ihnen die Ostseeküste erkunden kann. Er kann im Sand buddeln, im Meer schwimmen und neue Hundefreunde kennenlernen. Und Sie genießen die entspannte Atmosphäre und die herrliche Natur. So einfach kann es sein, einen unvergesslichen Urlaub mit Hund in Zingst zu erleben!

Tipps für einen Urlaub mit Hund

Bei der Planung eines Urlaubs mit Hund in Zingst sollten einige Dinge beachtet werden:

  • Buchen Sie Ihre Unterkunft frühzeitig, da hundefreundliche Unterkünfte oft schnell ausgebucht sind.
  • Teilen Sie bereits bei der Reservierungsanfrage im Hotel mit, dass Sie in Begleitung eines Hundes sind.
  • Achten Sie auf die Ausstattung der Unterkunft. Hunde sollten einen eigenen Schlafplatz und Freilauf haben.
  • Informieren Sie sich über die Bestimmungen an den Stränden. An einigen Stränden dürfen Hunde nur an bestimmten Abschnitten laufen.
  • Packen Sie ausreichend Proviant und Wasser für Ihren Hund ein.
  • Vergessen Sie nicht die Hundeleine und den Kotbeutel.

Newsletter Bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Menü