Heute in Zingst

Die Kurabgabe, ugs. Kurtaxe, spielt in deutschen Tourismusregionen eine große Rolle, wo sie einen bedeutenden Beitrag zum Kommunalbudget leistet und der Finanzierung der Tourismusinfrastruktur dient.

Die Gemeinde Ostseeheilbad Zingst erhebt eine Kurabgabe zur teilweisen Deckung des Aufwands für die Herstellung, Anschaffung, Erweiterung, Verbesserung, Erneuerung, Verwaltung und Unterhaltung der zu Kur- und Erholungszwecken bereit gestellten öffentlichen Einrichtungen.

Vorteile der Kurkarte

Mit unserer Gästekarte kann man die ganze Region Fischland-Darß-Zingst erkunden, da sie in allen Orten anerkannt wird. Deshalb können kulturelle Veranstaltungen und Einrichtungen auf Fischland-Darß-Zingst vergünstigt besucht werden.

Touristische Einrichtungen, die für Kurkarteninhaber Vergünstigungen gewähren, sind durch ein Schild mit dem Logo des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst e. V. gekennzeichnet.

Wie hoch ist die Kurtaxe in Zingst?

Kategorie Vollzahler ermäßigt befreit** Hund
Kurabgabe pro Tag 2,30 € 1,15 € 0,00 € 1,00 €
Erwachsene X      
Kinder 0-6 Jahre     X  
Kinder 7-17 Jahre   X    
Schüler/Studenten ab 18 Jahre X      
Schwerbehinderte ab GdB 50   X    
Schwerstbehinderte GdB 100     X  
eingetragene Begleitperson von Schwerstbehinderten (GdB 100)     X  
Dienstreisen/beruflich bedingte Aufenthalte     X  
Familienbesuche*     X  
Hund       X

* Familienmitglieder lt. § 3 Abs. 1 Nr. 2 der Kurabgabensatzung, von Personen mit Hauptwohnsitz in Zingst, die ohne Vergütung in den eigenen Hausstand aufgenommen werden.
** Alle von der Kurabgabe befreiten Personen, erhalten keine Kurkarte.

Kurabgabe-Rechner

Besucher hinzufügen

Die Kurabgabe wird als Gegenleistung dafür erhoben, dass die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von vielen kostenfreien oder ermäßigten Veranstaltungen, freien Eintritt im Museum und den Foto-Galerien gegeben ist.

Die Bibliothek steht unseren Gästen kostenfrei zur Verfügung, Führungen und Radwanderungen sind im Preis ermäßigt.

Die Kurabgabe ist unabhängig davon zu zahlen, ob und in welchem Umfang diese Angebote genutzt werden.

Die Kurabgabepflicht entsteht mit der Ankunft in der Gemeinde und endet mit dem Tag der Abreise. Die Kurabgabe ist eine Bringschuld und beim Erwerb der Kurkarte bei dem Quartiergeber zu zahlen.

Bei Ihrem Vermieter (Hotel, Pension, Zimmervermittlung, privater Vermieter)

Kinder sind in Zingst ab 7 Jahren kurabgabepflichtig und zahlen den ermäßigten Betrag.

Als Gegenleistung werden dem/r HundehalterIn kostenlose Hundekotbeutel an zahlreichen Tütenspendern zur Verfügung gestellt.

Sie erhalten einen extra „Hunde“Ortsplan mit den Angaben zu Spendern und Abfallbehältern, Übernachtungsmöglichkeiten, Trinkstellen und hundefreundlichen Gaststätten.

Nein, das ist nicht möglich.
Nein, die Ausflugschifffahrt gibt keinen Preisnachlass auf die Fahrten.
Kostenfrei nicht, jedoch zu ermäßigten Preisen.
Ja, Kinder von 7-17 Jahre zahlen die ermäßigte Kurabgabe. Schwerbehinderte mit einem GdB ab 50% zahlen ebenfalls den ermäßigten Satz.
  • Kinder von 0-6 Jahre,
  • eingetragene Begleitperson von Schwerstbehinderten (GdB 100), die im eigenen Haushalt aufgenommen werden.
  • Inhaber von Ehrenkurkarten

Nein, dass ist seit 2021 nicht mehr möglich.

Ja, bereits ausgegebene Ehrenkurkarten behalten ihre Gültigkeit. Sie sind nicht vererbbar und nicht übertragbar.
Ja, ab diesem Jahr zahlen Sie auch als Tagesgast Kurabgabe in Höhe von 2,30 €. Diese können Sie an verschiedenen Stationen (z.B. Parkplätze, Seebrücke, usw.) zahlen.

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps alle zwei Wochen im Postfach:
Unterkünfte Workshops Heute in Zingst Karte