Doppel- und Mehrfachbelichtungen sind mehr als Spielerei oder unkontrollierbares Experiment – nutzen Sie diesen kreativen Spielraum für surreale Fotos.

Mehr Informationen:

In diesem Workshop geht es darum, Ihre Kreativität zu fördern und neue fotografische Ausdrucksmöglichkeiten zu finden. Jutta Engelage vermittelt Ihnen die dafür erforderlichen Kenntnisse. Dabei geht es nicht ausschließlich um Technik, sondern auch um den geschulten Blick, die Motive wirkungsvoll ins Bild zu setzen.
Sie beschäftigen sich mit Doppel- und Mehrfachbelichtungen, die durch eine spezielle Kameraeinstellung möglich sind. Im Vorfeld sollte überprüft werden, ob Ihre eigene Kamera die für diese Aufnahmen nötige Funktion hat.

Die meist surreal anmutenden Bilder entstehen in direkter räumlicher und zeitlicher Nähe. Doppel- und Mehrfachbelichtungen können zu überraschenden Ergebnissen führen, lassen Raum für Kreativität und die Entstehung von eigenen Bildergeschichten. Jutta Engelage vermittelt zuerst theoretisch anhand konkreter Bildbeispiele die verschiedenen Facetten dieser Technik und zeigt, wie Sie sie einsetzen können, um surreale Landschaftsaufnahmen zu gestalten. 

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, das Erfahrene in die Praxis umzusetzen. Um flexibel zu sein, stehen Ihnen für die Exkursion (kurze Entfernung) Fahrräder zur Verfügung. Danach treffen Sie am eigenen Laptop eine Bildauswahl, die gemeinsam besprochen und optimiert wird, um sie am Abend bei der Bilderflut zu zeigen. 

Bitte bringen Sie mit:

  • Kamera mit der Möglichkeit zu Doppel- oder Mehrfachbelichtungen 
  • verschiedene Objektive 
  • geladene Akkus 
  • Speicherkarten 
  • Laptop oder Tablet zur Bildauswahl und ggf. Bildbearbeitung 
  • einen leeren USB-Stick
  • wetterfeste Kleidung, wetterfestes Schuhwerk
  • Mückenspray (Anti-Brumm) und Sonnencreme

Benötigen Sie noch Equipment? Nutzen Sie unseren Verleihservice!

Ablaufplan

Erster Tag: 24.05.2022 10:00 Uhr

Surreale Landschaften mit Mehrfachbelichtungen

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotograf:innen: Jutta Engelage

  • Sie bekommen ca. 1  Woche vor Beginn eine gesonderte E-Mail mit detaillierten Informationen zum Workshopablauf.
    • Ort
    • Equipment
    • aktuelle Coronasituation

  • Hygieneanforderungen
    Für die Teilnahme an unseren Workshops gilt die Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Sollten Sie sich vor Ort unwohl/krank fühlen oder sein, gehen Sie bitte zu einem Arzt und nehmen nicht am Workshop teil. Unsere Referenten sind angehalten, offensichtlich kranke Teilnehmer zum Verlassen des Workshops aufzufordern. Während der Shuttles sowie in den öffentlichen Räumen des Max Hünten Hauses ist eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung empfehlenswert. Getränke wie Mineralwässer und Säfte werden von uns in Flaschen im Seminarraum angeboten. Der Ausschank von Kaffee und/oder Tee während des Aufenthaltes im Max erfolgt nach Bedarf. 
    Bitte beachten Sie, dass sich diese Regelung auch jederzeit nach Stand der Lage ändern kann. 

Änderungen und Anpassungen im Verlaufe des Seminars sind auf Grund nicht vorhersehbarer Umstände und Witterungsbedingungen möglich.

Termine

vom 24.05. 10:00 Uhr
bis 24.05. 17:00 Uhr

Preis

179,- € pro Person inkl. 19% MwSt

Fotograf:innen

Jutta Engelage Jutta Engelage

Kategorie

Bildgestaltung, Natur / Landschaft, Festival

Schwierigkeitsgrad

Special

Zielgruppe

ambitionierte (Hobby-) Fotografen mit Mut zu fotografischen Experimenten

Anzahl verfügbarer Plätze

0 von 12

Hinweis

Dieser Fotoworkshop befindet sich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, bitte beachten Sie die Nationalparkverordnung.

AGB  |  Widerrufsbelehrung

Diese Workshops könnten Sie auch interessieren

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.