Können Sie fotografisch mit Tageslicht umgehen, ermöglicht es Ihnen Ideen besser umzusetzen, Bildaussagen zu beeinflussen und Ihre Bildsprache zu entwickeln.

Mehr Informationen:

Fritz Brunier vermittelt in diesem Workshop die nötigen Grundlagen, damit Sie mit der Sonne als Lichtquelle optimiert fotografieren lernen. Er zeigt Ihnen die gestalterischen und technischen Möglichkeiten auf, die dabei unterstützen, Ihre fotografischen Ziele zu erreichen. Der mehrfach ausgezeichnete Fotograf Fritz Brunier fotografiert in den allermeisten Fällen mit Tageslicht reale Orte und Situationen. Landschaft und Architektur gehören daher zu seinen bevorzugten Sujets. Sie werden dazu angeregt, Ihren Umgang mit Tageslicht noch einmal bewusst zu hinterfragen und werden von seinen fundierten Kenntnissen und Erfahrungen profitieren können. 

Sonnenlicht steuern durch Wetter, Jahres- und Tageszeit


Egal, welches Sujet Sie bevorzugen – das "richtige" Licht ist stets entscheidend für das Ergebnis Ihrer Bemühungen. Ist Landschaft oder Architektur, Streetlife oder Stadtlandschaft das Genre der Wahl, wird die bevorzugte Lichtquelle in den meisten Fällen die Sonne sein. Den Lauf der Sonne können wir nicht beeinflussen, doch die Wahl einer bestimmten Tageszeit steuert beispielsweise die Lichtrichtung, die Farbe des Lichts oder die Härte des Schattenwurfs. Das Wetter ist von entscheidender Bedeutung: ist es bedeckt oder sonnig, fällt Regen oder Schnee. Dies alles hat Auswirkungen auf das fertige Foto. Anhand geeigneter Bildbeispiele zeigt Fritz Brunier am ersten Workshop-Tag auf, wie diese natürlichen Einflüsse Auswirkungen auf Bildergebnisse haben. 

Nach einer theoretischen Einführung entwickeln Sie mit Unterstützung des Referenten ein Konzept und setzen sich ein Ziel für den Workshop. Experimente sind ausdrücklich erwünscht! Nach einer Mittagspause arbeiten Sie praktisch bis Sonnenuntergang, bzw. bis Eintreten der Dunkelheit. Währenddessen haben Sie immer die Möglichkeit zur Konsultation. Anschließend bietet Ihnen Fritz Brunier eine kurze Zwischenbesprechung an.

Am zweiten Tag des Kurses stehen Sie früh auf, denn Sie fotografieren zur „Blauen Stunde“ in der Dämmerung, nutzen den Sonnenaufgang und das frühe Tageslicht.Anschließend bietet Fritz Brunier an, Ihnen während der Bildbearbeitung „über die Schulter zu schauen“ und Sie mit Tipps und Tricks zu versorgen. Nachmittags stellen Sie Ihre Ergebnisse vor, und Sie nehmen sich gemeinsam Zeit für Gespräche in der Runde oder bei Bedarf auch für Einzelgespräche.

Bitte bringen Sie mit:

  • Systemkamera
  • Stativ
  • Objektiv 
  • volle Akkus
  • Speicherkarten
  • Kabelauslöser, wenn vorhanden
  • wetterfeste Kleidung, wetterfestes Schuhwerk
  • Laptop mit Software zur Bildbearbeitung

Benötigen Sie noch Equipment? Nutzen Sie unseren Verleihservice!

Ablaufplan

Erster Tag: 26.05.2022 09:00 Uhr

Bewusster Umgang mit Tageslicht

Treffpunkt: Hotel Vier Jahreszeiten Zingst

Fotograf:innen: hiepler, brunier,

Sie bekommen ca. 1  Woche vor Beginn eine gesonderte E-Mail mit detaillierten Informationen zum Workshopablauf.

  • Ort
  • Equipment
  • aktuelle Coronasituation
HygieneanforderungenFür die Teilnahme an unseren Workshops gilt die Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Sollten Sie sich vor Ort unwohl/krank fühlen oder sein, gehen Sie bitte zu einem Arzt und nehmen nicht am Workshop teil. Unsere Referenten sind angehalten, offensichtlich kranke Teilnehmer zum Verlassen des Workshops aufzufordern. 

Änderungen und Anpassungen im Verlaufe des Seminars sind auf Grund nicht vorhersehbarer Umstände und Witterungsbedingungen möglich.

Termine

vom 26.05. 09:00 Uhr
bis 27.05. 16:00 Uhr

Preis

389,- € pro Person inkl. 19% MwSt

Fotograf:innen

hiepler, brunier, hiepler, brunier,

Kategorie

Festival, Natur / Landschaft, BFF Akademie

Schwierigkeitsgrad

Master

Zielgruppe

Semiprofi, ambitionierte Fotografen, Studierende oder Berufsanfänger

Anzahl verfügbarer Plätze

9 von 10

Hinweis

Dieser Fotoworkshop befindet sich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, bitte beachten Sie die Nationalparkverordnung.

AGB  |  Widerrufsbelehrung

Diese Workshops könnten Sie auch interessieren

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.