Nachtaufnahme von Lars Abromeit bei einer Experiment im Himalaya Bis an den Rand der Welt – Expeditionen im Namen der Wissenschaft

Bis an den Rand der Welt – Expeditionen im Namen der Wissenschaft

Lars Abromeit nimmt das Publikum mit auf eine eigene Expedition, die rund um den Globus führt – und die zeigt, warum es sich lohnt, das Weite zu suchen.

Ein medizinisches Experiment im Himalaya, zu einem vergletscherten 7000er Gipfel. Eine Tauchfahrt ins Ungewisse der Tiefsee, 1000 Meter unter den Wellen. Ein Vorstoß tief in den Regenwald einer tropischen Insel, die über Jahrzehnte als Strafkolonie gefürchtet und isoliert war – und für die Natur so zum Segen wurde.

Seit rund 20 Jahren begleitet der GEO-Reporter, Filmemacher und Buchautor Lars Abromeit solche Forschungsexpeditionen in die Extremregionen der Erde. In seinem Vortrag „Bis an den Rand der Welt“ erzählt er von den schönsten und aufregendsten Momenten, den größten Strapazen und schwierigsten Rückschlägen seiner Reisen ins Ungewisse.

Mit seinen Berichten und Bildern der weltbekannten Fotografinnen und Fotografen, mit denen er für seine Geschichten zusammenarbeitet, bringt Lars Abromeit dem Publikum spektakuläre Welten nahe, die es noch zu entdecken und zu beschützen gilt.

Künstler

Lars Abromeit

Genre

Vortrag

Veranstalter

Kur- und Tourismus GmbH Zingst

Veranstaltungsort

Multimediahalle Zingst
Seestraße 76
18374 Zingst

Newsletter Bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Menü