Erlebte Geschichte – 140 Jahre Badewesen historischer Rundweg in Zingst

25.05.2021

Das Jubiläum gibt ab dem 25. Mai Anlass zu einem historischen Rundweg im Ostseeheilbad Zingst. An verschiedenen Stationen sind Einblicke in die Geschichte des Ostseeheilbades zu erleben.

Das ist der Rundgang

Von der Seebrücke geht es über den Fischmarkt, bis zum Hafen und am Max Hünten Haus endend, zeigen die Stationen historische Bilder mit Erklärungen. Dazu kann Bademode aus vergangenen Zeiten im Schaufenster bestaunt oder ein besonderes Familienporträt gemacht werden. Verschiedene Interaktionen laden zum Mitmachen ein. So erleben die Besucher Zingster Geschichte auf Schritt und Tritt.

Das ist der Hintergrund

Mit dem Niedergang der Segelschifffahrt, Mitte des 19. Jahrhunderts, musste sich die Zingster Bevölkerung neue Erwerbsquellen suchen. Man entschloss sich Zingst zum Seebad zu machen. Kannten die welterfahrenen Kapitäne die Seebäder an der Nordsee vielleicht aus eigener Erfahrung? Alles begann damit, dass 1881 der Gastwirt Ramin, die Navigationslehrer Nehmzow und Mehls, sowie der Kapitän Parow ein „Bade-Comité“ gründeten. So blickt Zingst heute auf die Geschichte eines 140- jährigen Badewesens zurück.

  • Station 1 (Seebrückenkopf) – Geschichte zur Seebrücke Zingst
  • Station 2 (Steigenberger Vorplatz) – Historische Umkleidekabine: Ausstellung von alten Kurkarten, Prospekten
  • Station 3 (Strandstraße 61) – Historischer Seenotrettungsschuppen
  • Station 4 (Strandstraße 43) – Rund um den Fischmarkt: Blick auf den Fischmarkt vergangener Zeiten
  • Station 5 (Hafenstraße 35 Mode.hafen) – Bademode: Ausstellung historischer Bademode
  • Station 6 (Postplatz) – Die Post: Ausstellung von Postkarten
  • Station 7 (Boddenhörn 1b) – Die Feuerwehr: Blick auf die alte Zingster Feuerwache
  • Station 8 (Boddenhörn 1b) – Einkaufen: Blick auf die ehemalige HO-Kaufhalle
  • Station 9/10 (Hafenstraße 4) – Hafen Zingst: Informationen zur Anreise in Zingst, Blick auf das Boddenhus und den Hafen aus früheren Zeiten
  • Station 11 (Schulstraße 3 / Max Hünten Haus) – Fotografie gestern & heute: Urlaubserinnerungsfoto schießen und gleich ausdrucken
Der Rundgang ist ein schönes Erlebnis in einer Zeit, in der sich die Vorfreude auf einen aktiven Badesommer noch in der „Warteschleife“ befindet.

Simone Marks

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

  +49 38232 172120
  Simone.Marks@zingst.de

Nutzungsrechte

Die Ihnen von der Kur- und Tourismus GmbH zur Verfügung gestellten Bilder dürfen ausschließlich im von uns definierten Zusammenhang (mit dem Thema der Pressemitteilung, Bewerbung oder Veröffentlichung) ohne inhaltliche Bearbeitung und unter Angabe von Quelle und Urheber vervielfältigt, verbreitet oder veröffentlicht werden. Jede darüber hinausgehende Nutzung ist rechtswidrig und kann entsprechend verfolgt und sanktioniert werden.

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Unterkünfte Workshops Kurzprogramm Napa-Card