Heute in Zingst
Portrait Jörg Gläscher

Jörg Gläscher arbeitet in den Bereichen Dokumentarfotografie und Fotojournalismus zu sozialen und politischen Themen.

Biografie:

Jörg Gläscher arbeitet an langfristigen fotografischen Themen wie den Nachwirkungen in Bosnien Herzegowina (Antifragil), dem Wandel der deutschen Streitkräfte (Der Tod kommt vielleicht später), dem lutherischen Glauben in Europa (Lutherland) und dem Wesen der gewaltsamen Spaltung in demokratischen Regierungen weltweit (State of State). 

Vom Magazin Stern wurde Jörg Gläscher für Langzeitprojekte zu den Hells Angels, der Bundeswehr und verschiedenen Aspekten der Transformation der ostdeutschen Gesellschaft beauftragt. Gläscher ist bekannt für seine komplexe Bildsprache und deren visuelle Umsetzung von politischen und sozialen Geschichten. Seine Arbeit wird vielfach publiziert und ausgestellt und durch seine redaktionellen Aufträge und persönlichen Projekte hat er fünf Bücher veröffentlicht. 

Ausgebildet wurde Jörg Gläscher an der "Akademie der Bildenden Künste" in Leipzig, Hochschule für Grafik und Buchkunst und war Dozent an der "Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst" in Hannover und an der "Hochschule für angewandte Wissenschaft" in Berlin. Jörg Gläscher ist verheiratet und lebt in Leipzig.

Homepage

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit dem Abonnement des Newsletters erklären Sie sich ebenfalls mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt mit dem US-Dienstleister MailChimp.
Unterkünfte Workshops Heute in Zingst Strandkörbe