Wenn die Tage wieder länger werden und die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, gehen wir auf Motivsuche und setzen die erwachende Landschaft wirkungsvoll in Szene.

Zielsetzung:

Unter freiem Himmel, »on location«, in den Wäldern und entlang der Ostseeküste am Weststrand und um Zingst, geht es darum, Motive zu entdecken. Dabei lernen wir im Bildaufbau auf Linien, Formen, Strukturen und auf das Zusammenspiel von Licht und Schatten zu achten.

Mehr Informationen:

Erkennen und in Szene setzen von Landschaftsmotiven, wirkungsvoller Einsatz von vorhandenem Licht und bewusster Umgang mit Farben und Kontrasten - Grundlage für spannende Landschaftsaufnahmen ist eine gekonnte Bildkomposition. Dazu gehört die Lichtführung und nicht zuletzt deren stimmige, gestalterische Umsetzung. Während unseres landschaftsfotografischen Spaziergangs folgen wir den sich permanent ändernden Lichtverhältnissen. 
Am ersten Workshoptag erfolgt eine theoretische Einführung in die fotografischen Grundlagen vom Zusammenspiel ISO, Blende, Belichtungszeit | Weißabgleich | Objektivwahl  sowie Einsatz von Filtern und die Wirkung selektiver Schärfe und Unschärfe, bevor es ans erste praktische Arbeiten geht. Die praktische Arbeitet startet während des Kurses weit vor Sonnenaufgang und es wird an verschiedenen Locations bis in den Abend fotografiert um die zauberhaften Lichtstimmungen auf dem Fischland Darß Zingst einzufangen. Bei entsprechenden Wetterbedingungen wird bis zum Sonnenuntergang und in die darauf folgende blaue Stunde hinein fotografiert. Ihr Referent Mark Robertz wird dabei jedem Teilnehmer individuell mit praktischem Rat zur Seite stehen. Den Abschluss des Kurses bildet eine ausführliche Bildbesprechung und Bildauswertung. Um das fotografische Optimum während des Fotoworkshops zu erzielen, wird der jeweilige Tagesablauf an die bestehenden Licht- und Wetterverhältnisse angepasst. 

Bitte bringen Sie mit:

  • Systemkamera (Spiegelreflex oder spiegellos)
  • Stativ
  • Objektiv
  • volle Akkus
  • Speicherkarte
  • evtl. Verlaufsfilter 
  • wetterfeste Kleidung + festes Schuhwerk
  • körperliche Fitness, um die Foto-Location zu erreichen

Benötigen Sie noch Equipment? Nutzen Sie unseren Verleihservice!

Ablaufplan

Erster Tag: 26.03.2021 14:00 Uhr

Lichtspiele des Frühlings – Frühlingsgefühle und Meer

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotografen: Mark Robertz

  • 14:00 Uhr
    Begrüßung – Kennenlernen – Erwartungen 
    (bitte Fotoausrüstung mitbringen)                  
  • 16:30 Uhr
    erstes praktisches Arbeiten (draussen)
  • 19:00 Uhr
    Ende des 1. Tages

2. Tag: 27.03.2021 06:00 Uhr

Lichtspiele des Frühlings – Frühlingsgefühle und Meer

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotografen: Mark Robertz

  • 06:00 Uhr
    Exkursion zum Sonnenaufgang am Strand von Zingst
  • 08:30 Uhr
    Pause  
  • 10:30 Uhr
    Bildbesprechung 
  •  14:00 Uhr
    Shuttle im Kleinbus oder Fahrt mit dem eigenen Auto zur Fotolocation
  • ca. 20:00 Uhr
    Ankunft in Zingst und Ende des 2. Tages

3. Tag: 28.03.2021 06:00 Uhr

Lichtspiele des Frühlings – Frühlingsgefühle und Meer

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotografen: Mark Robertz

  • 06:00 Uhr
    Exkursion zum Sonnenaufgang am Strand von Zingst 
  • 08:30 Uhr
    Pause  
  • 10:30 Uhr
    Übernahme und Auswertung der Bilder und Bildbesprechung
  •  12:00 Uhr
    Verabschiedung der Teilnehmer und Ende des Fotoworkshops

Änderungen und Anpassungen im Verlaufe des Seminars sind auf Grund nicht vorhersehbarer Umstände und Witterungsbedingungen möglich.

Termine

vom 26.03. 14:00 Uhr
bis 28.03. 12:00 Uhr

Preis

349,- € pro Person inkl. 19% MwSt

Fotografen

Mark Robertz Mark Robertz

Kategorie

Bildgestaltung, Natur / Landschaft

Schwierigkeitsgrad

Special

Zielgruppe

fotografische Aufsteiger, leidenschaftliche Landschaftsfotografen

Anzahl verfügbarer Plätze

8 von 12

Hinweis

Dieser Fotoworkshop befindet sich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, bitte beachten Sie die Nationalparkverordnung.

AGB  |  Widerrufsbelehrung

Diese Workshops könnten Sie auch interessieren

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps alle zwei Wochen im Postfach: