Im kleinen werden Flechten, Moose und Strukturen von Bäumen zu teils abstrakt anmutenden Detailaufnahmen.

Mehr Informationen:

Wer sich den Dingen auf kurze Distanz nähert, wird garantiert so manche verblüffende Entdeckung machen. Das gilt in besonderer Weise auch in der Fotografie und darum soll es in diesem Kurs gehen.
Am Strand und im Wald hinter dem Strand machen Sie sich auf die Suche nach filigranen oder knorrigen, gleichmäßigen oder gebrochenen Strukturen. Die finden sich im Sand ebenso wie in der Borke eines alten Baumes, in abgefallenen Blättern, in Moospolstern oder in Gräsern und Farnwedeln. 
Nach einer Einführung in die Thematik am Vormittag werden die Teilnehmer sich am Nachmittag selbst auf Motivsuche begeben und dabei erfahren, wie sich durch die Wahl des Ausschnitts, der Perspektive und unter Ausnutzung des vorhandenen oder auch künstlichen Lichts aus interessanten Strukturen attraktive Bilder gestalten lassen.
Abschließend wird eine fundierte Bildbesprechung und Tipps zur Bildoptimierung das kreative Fotografie Erlebnis komplettieren.

Zielsetzung

In Strukturen offenbaren sich oft Landschaften in kleinstem Maßstab. Diese meist übersehene Welt im Kleinen groß ins Bild zu setzen ist Ziel dieses Workshops.

Equipment

  • Eigene Digitalkamera
  • Makroobjektiv oder Nahlinse bzw. Zwischenringe
  • Laptop für das Herunterladen und Sortieren der Bilder 
  • Wetterfeste Kleidung
  • Mückenspray 
  • Polfilter sowie Neutralgraufilter (z.B. 1,8 ND)
  • Stativ (wichtig!)
  • Taschenlampe 
  • körperliche Fitness

Ablaufplan

Erster Tag: 23.05.2020 10:00 Uhr

Kleine Welten – Auf der Suche nach Strukturen

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotografen: Hans-Peter Schaub

Änderungen und Anpassungen im Verlaufe des Seminars sind auf Grund nicht vorhersehbarer Umstände und Witterungsbedingungen möglich.

Termine

vom 23.05. 10:00 Uhr
bis 23.05. 17:00 Uhr

Preis

169,- € pro Person inkl. 19% MwSt

Kategorie

Festival, Makrofotografie

Schwierigkeitsgrad

Special

Zielgruppe

Ziel des Workshops wird sein, den Teilnehmern, erforderliche Kenntnisse für das gut gestaltete Bild zu vermitteln. Dabei geht es nicht ausschließlich um Technik sondern auch um den geschulten Blick, um Motive wirkungsvoll ins Bild zu setzen.

Anzahl verfügbarer Plätze

12 von 12

Treffpunkt

Max Hünten Haus

Hinweis

Dieser Fotoworkshop befindet sich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, bitte beachten Sie die Nationalparkverordnung.

AGB  |  Widerrufsbelehrung

Diese Workshops könnten Sie auch interessieren

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps alle zwei Wochen im Postfach: