Ein geisterhafter Wald, Strand und Dünen im schönsten Licht, fotografische Tipps von zwei National Geographic Fotografen, erwarten Dich in Urlaubsatmosphäre.

Mehr Informationen:

Bist Du gerne mit der Kamera in der Natur unterwegs und träumst von besonderen Bildern? Dann ist diese Fotoreise die im Herzen des Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft stattfindet genau das Richtige für Dich! Dünen im besten Licht, die Seebrücke von Zingst mit ihrer berühmten Gondel, das Wasserspiel um die Buhnen im Meer, der wilde Weststrand mit seinem manchmal gespenstischen Flair der wilden Bäume bieten immer wieder atemberaubende Motive. Mit etwas Glück lassen sich sogar die ersten Kraniche beim Balztanz fotografieren. 
Diese Foto-Erlebnis-Reise richtet sich an Fotografie-Einsteiger*innen wie auch an Fortgeschrittene, die mehr als nur Motivprogramme und Vollautomatik nutzen wollen. Bei Fotowalks zum Sonnenauf- wie -untergang, widmen wir uns der Slow Photography, indem wir uns Zeit nehmen ein Motiv richtig in Szene zu setzen und zu erarbeiten.

Folgendes wird besprochen 

  • Bildaufbau und -komposition: wie erarbeite ich mir ein Motiv, bringe Ordnung ins Chaos durch Reduktion, Farbenspiele (komplementär und harmonisch), goldener Schnitt, goldene Spirale, imaginäres Dreieck, Diagonalen, Parallelen, Symmetrien, Spiegelungen und Perspektivwechsel
  • Wirkungsweise der Brennweiten (Weitwinkel, Normalobjektiv, Tele)
  • Grenzen der Belichtungszeit (Verwacklungsgefahr und Verwischungen)
  • Wirkungsweise der Blende hinsichtlich der Schärfentiefe, Belichtungszeit und der Abbildungsqualität
  • Die unterschiedlichen Wirkungsweisen von Langzeitaufnahmen
  • Stärken und Schwächen der einzelnen Tageszeiten (Goldene Stunde, Blaue Stunde, die Nacht und der Tag)
  • richtiger Umgang mit Filtern (Pol Filter, Neutral Dichte Filter, Grauverlauf Filter)
  • Wichtige Lightroom Schritte zum perfekten Bild und zum Erkennen, welches Potential in einem Bild steckt

Voraussetzung 

  • Grundkenntnisse in der Fotografie sind wünschenswert. 
  • Die Funktionsweisen der mitgebrachten Kamera sollten bekannt sein. 
  • Die Kamera sollte mindestens eine Programmautomatik mit Steuerung von langen Belichtungszeiten besitzen. Ideal ist die Möglichkeit einer manuellen Belichtungssteuerung bis in den Langzeitbereich mit den Funktionen "bulb" oder "M".
  • Die Objektivpalette sollte den Weitwinkel- bis höheren Telebereich abdecken.
  • Neben der vollständigen Kameraausrüstung muss ein stabiles Stativ und wenn möglich ein Infrarot-, Funk- oder Fernauslöser mitgebracht werden. Zur Not ist es auch möglich mit dem Selbstauslöser der Kamera zu arbeiten.
  • Nicht zwingend notwendig aber von Vorteil wären ein neutral Grau Verlaufsfilter sowie ein Polfilter für das Weitwinkel Objektiv.
  • Laptop o.Ä. zur Bildauswahl
  • Leere Speicherkarte und volle Akkus verstehen sich von selbst.
  • Adäquate Kleidung
  • Gummistiefel falls vorhanden

Unser Tipp

Im Max Hünten Haus gibt es die Möglichkeit gegen eine geringe Gebühr Fotoequipment auszuleihen. Wer möchte kann auch ein starkes Teleobjektiv für sein Kamerasystem ausprobieren. Kameras, Stative, Kamerataschen, etc. stehen alle zur Verfügung. Es muss allerdings im Vorfeld reserviert werden!

Leistungen

  • 6 Nächte im Hotel Seebrücke (unterschiedliche Zimmerkategorien wählbar)
  • 6 x Frühstücksbuffet
  • 4 Abendessen ( 2-Gang Menü, Hauptspeise plus Vorspeise oder Wahlweise Nachtisch)
  • Fotografische Betreuung durch Aneta und Dirk Bleyer
  • Lightroom Grundkurs mit Workstationplatz im Max Hünten Haus
  • Alle Seminare incl. Raummiete
  • Bildbesprechung
  • Insg. ca. 35 Stunden Kurszeit

Hinweis

  • Der Veranstalter dieser Fotoreise ist das Hotel Seebrücke.
  • Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein.
  •  Die Maximalteilnehmerzahl liegt bei 12 Personen.
  •  Die Sprache des Kurses ist Deutsch.

Ablaufplan

Erster Tag: 26.03.2023 14:00 Uhr

Fotoreise Zingst

Treffpunkt: Hotel Seebrücke

Fotograf:innen: Aneta Bleyer, Dirk Bleyer

Die Anreise ist Sonntag, 26.03.23 ab 14:00 Uhr und die Abreise Samstag, 01.04.23 bis 11:00 Uhr. Der Kurs beginnt am Samstag, 17:00 Uhr und geht bis Donnerstagabend. Je nach Wetterlage beginnen wir manche Tage mit einem morgendlichen Fotowalk von 1,5 – 2 Stunden. Danach wird zusammen im Hotel gefrühstückt. Es folgen 1 bis 2-stündige Seminare über die fotografischen Grundlagen wie Umgang mit Blende, Zeit, ISO, Brennweite und wichtige Gestaltungsregeln sowie eine Einführung in die Langzeitbelichtung. 
Einen Nachmittag widmen wir der Bildbearbeitung im Programm Lightroom um die Best möglichen Ergebnisse bei einem Bild zu erzielen. An verschiedenen Tagen sind abendliche Exkursionen zum Weststrand, nach Ahrenshoop sowie zu den Kranichen geplant. Immer wieder gibt es am Tag genügend Zeit zur Verfügung um selber den Ort zu erkunden und auf Fotopirsch zu gehen. Da wir keinen Einfluss auf das Wetter und die Lichtverhältnisse haben, werden die Fotozeiten mit Aneta und Dirk individuell angepasst. Für die Exkursionen bilden wir vor Ort Fahrgemeinschaften.

Änderungen und Anpassungen im Verlaufe des Seminars sind auf Grund nicht vorhersehbarer Umstände und Witterungsbedingungen möglich.

Zum Workshop anmelden

Zum Workshop anmelden
Termine

vom 26.03. 14:00 Uhr
bis 01.04. 11:00 Uhr

Preis

935,- € pro Person inkl. 19% MwSt

Kategorie

Natur / Landschaft

Schwierigkeitsgrad

Basic

Zielgruppe

Landschaftsfotografen

Anzahl verfügbarer Plätze

12 von 12

Hinweis

Dieser Fotoworkshop befindet sich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, bitte beachten Sie die Nationalparkverordnung.

AGB  |  Widerrufsbelehrung

Diese Workshops könnten Sie auch interessieren

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Zum Workshop anmelden