Mit einem fundierten Wissen über die Gesetzmäßigkeiten der Bildgestaltung gelingt es auf Anhieb, bessere Bilder zu machen.

Ist der Kurs für mich geeignet?

Wer den Einstieg in die digitale Fotografie geschafft und Grundkenntnisse erlernt hat bzw. darüber hinaus ist, bekommt in diesem Workshop die wichtigsten Grundregeln der Bildgestaltung vermittelt. Bildausschnitt, Goldener Schnitt und vieles mehr werden erläutert und mit praktischen Übungen vertieft.

Zielsetzung:

Bildgestaltung gehört zum fotografischen Handwerk, sie folgt Regeln und Gesetzmäßigkeiten. Nähert man sich diesem Thema, wird sehr schnell die Vielfältigkeit der Gestaltungsmöglichkeiten klar. Wer viel fotografiert entwickelt bald eine eigene Bildsprache, die bestimmten Regeln entspricht oder eigener Kreativität folgt. Ob somit ein Bild gut und anderen Betrachtern interessant erscheint, liegt oft im Auge des Betrachters selbst. Was aber ein Bild ausmacht, an dem man sozusagen kleben bleibt, hängt auch von den genutzten Gestaltungsmöglichkeiten ab. 

Zunächst geht es in diesem Fotoworkshop um die technischen Voraussetzungen. Moderne Kameras bieten mit umfangreichen Menüs Einstellmöglichkeiten für die unterschiedlichsten Aufnahmesituationen. Szenenprogramme oder Artfilter beeinflussen auf ihre Weise die bildliche Darstellung, können aber auch zu ungewollten Ergebnissen führen. 
Bildgestaltung sollte dem Fotografen vorbehalten sein. Das erfordert Kenntnisse über die richtige Verwendung der Blende, den Fokus, die Belichtungszeit, den Weißabgleich und den ISO-Wert, die zunächst noch einmal aufgefrischt werden. Später kommen Gestaltungsregeln wie Goldener Schnitt, Horizont, Bildformat, Vorder- und Hintergrund und Bildaufbau ins Spiel.

Im ersten Teil des Workshops wird den wesentlichen Begriffen auf den Grund gegangen um sie später, im zweiten Teil, praktisch anzuwenden. Die Ergebnisse dieser praktischen Übung werden danach im Seminarraum gesichtet. Nach der Bildbesprechung wird jeder Teilnehmer anders durch den Sucher gucken und bessere Bilder machen.

Bitte bringen Sie mit:

  • Systemkamera (Spiegelreflex- oder spiegellos) 
  • volle Akkus
  • Speicherkarte
  • Stativ
  • Objektiv
  • Bedienungsanleitung der Kamera

Benötigen Sie noch Equipment? Nutzen Sie unseren Verleihservice!

Ablaufplan

Erster Tag: 13.12.2020 10:00 Uhr

Besser Fotografieren – Sehen – Erkennen – Gestalten

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotografen: Peter Prast

  • 10:00 Uhr 
    • Treff im Seminarraum 
    • Begrüßung durch den Referenten Peter Prast
    • Einführung in das Thema in Form einer Präsentation
  • 12:00 Uhr 
    • kurze Mittagspause (es gibt belegte Brötchen)
  • 12:30 Uhr 
    • praktisches Arbeiten mit der Kamera
  • 14:00 Uhr
    • Bildbesprechung
  • 15:30 Uhr
    •  Feedback 
  •  16:00 Uhr
    • Ende des Workshops

Änderungen und Anpassungen im Verlaufe des Seminars sind auf Grund nicht vorhersehbarer Umstände und Witterungsbedingungen möglich.

ABGESAGT
Termine

vom 13.12. 10:00 Uhr
bis 13.12. 16:00 Uhr

Preis

59,- € pro Person inkl. 16% MwSt

Fotografen

Peter Prast Peter Prast

Kategorie

Bildgestaltung

Schwierigkeitsgrad

Basic

Zielgruppe

Fotografie-Einsteiger

Anzahl verfügbarer Plätze

12 von 12

Hinweis

Dieser Fotoworkshop befindet sich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, bitte beachten Sie die Nationalparkverordnung.

AGB  |  Widerrufsbelehrung

Diese Workshops könnten Sie auch interessieren

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps alle zwei Wochen im Postfach:
Unterkünfte Workshops Heute in Zingst Karte