Abstrakte Fotografie bildet Formen, Farben und Strukturen ab, ohne das sich deren Herkunft erschließt. Dadurch können neue kreative Bilderideen entstehen.

Ist der Kurs für mich geeignet?

In diesem Workshop werden Wege aufgezeigt, wie man in neue Bilderwelten eintaucht und sie kreiert. Der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Zielsetzung:

Die Reduktion von Motiven bis hin zur Abstraktion lässt außergewöhnliche Bilder entstehen – ganz neue Bildwelten mit ganz eigenen Gesetzen der Bildwirkung. Die Art der Fotografie kreiert neue Motive mit einer anderen Blickeinstellung. Ziel ist es den Blick zu schulen und neue kreative Bildideen zu entwickeln.

Bitte bringen Sie mit:

  • Eigene DSLR-Kamera oder Systemkamera
  • Stativ
  • Draht- oder Fernauslöser
  • Graufilter (Stärke 1,2 - 1,8 = 4 - 6 Blendenstufen, man sollte noch etwas erkennen, wenn der Filter aufgeschraubt ist) | Laptop (wenn vorhanden) | wenn gewünscht Makroobjektiv oder Nahlinse
  • wetterfeste Kleidung + Mückenschutz + festes Schuhwerk

Benötigen Sie noch Equipment? Nutzen Sie unseren Verleihservice!

Mehr Informationen:

Im Fokus wird dabei vorzugsweise die Natur am Darß stehen, es werden aber auch andere Themen gestreift.
Zu Beginn wird an Bildbeispielen alles Wissenswerte zur Technik und zu einer gelungenen Bildgestaltung vermittelt. Die Teilnehmer lernen mit extremen Ausschnitten, Nah- und Makroaufnahmen, dynamisch bewegter Kameraführung, gezielt eingesetzter Unschärfe sowie Mehrfachbelichtung zu abstrakten Bildern zu kommen.
Die nähere Umgebung von Zingst, der Nordstrand bei Prerow und der Weststrand mit seinen windgepeitschten Bäumen und dem naturbelassenen Strand bieten gute Gelegenheiten, das Erfahrene in die Praxis umzusetzen. 

Eine Auswahl der fotografischen Ergebnisse wird gemeinsam und Computer optimiert und anschließend besprochen. 


Ablaufplan

Erster Tag: 25.05.2020 16:00 Uhr

Abstrakte Fotografie

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotografen: Jutta Engelage

  • 16.00 Uhr
    • Begrüßung der Teilnehmer im Max Hünten Haus Zingst Einführung in das Programm des Workshops und in das Thema „Abstrakte Fotografie“.
  • 18.00 Uhr
    • Gemeinsames Abendessen
  • 20.00 Uhr
    • Fotografische Umsetzung des Themas an der Seebrücke in Zingst
  • 22.00 Uhr
    • Ende des ersten Tages

2. Tag: 26.05.2020 14:30 Uhr

Abstrakte Fotografie

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotografen: Jutta Engelage

  • 14.30 Uhr
    • Gemeinsame Besprechung einer Auswahl der Bildergebnisse vom Vortag
  • 16.30 Uhr
    • Fotografieren am Hafen von Zingst
  • 18.00 Uhr
    • Exkursion im Kleinbus zum Nordstrand bei Prerow, wo Sie nach einer Stärkung im Restaurant fotografieren
  • 22.30 Uhr
    • Ende des zweiten Tages

3. Tag: 27.05.2020 15:00 Uhr

Abstrakte Fotografie

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotografen: Jutta Engelage

  • 15.00 Uhr
    • Gemeinsame Besprechung einer Auswahl der Bildergebnisse vom Vortag
  • 18.00 Uhr
    • Exkursion im Kleinbus zum Darß mit seinem naturbe- lassenen Weststrand
  • 23.00 Uhr
    • Ende des dritten Tages

4. Tag: 28.05.2020 11:00 Uhr

Abstrakte Fotografie

Treffpunkt: Max Hünten Haus

Fotografen: Jutta Engelage

  • 11.00 Uhr
    • Gemeinsame Besprechung und Auswertung einer Auswahl der Bildergebnisse vom Vortag; Abschlusspräsentation und Verabschiedung der Workshop Teilnehmer
  • 13.00 Uhr
    • Ende des Workshops

Änderungen und Anpassungen im Verlaufe des Seminars sind auf Grund nicht vorhersehbarer Umstände und Witterungsbedingungen möglich.

Zum Workshop anmelden

Zum Workshop anmelden
Termine

vom 25.05. 16:00 Uhr
bis 28.05. 13:00 Uhr

Preis

359,- € pro Person inkl. 19% MwSt

Fotografen

Jutta Engelage Jutta Engelage

Kategorie

Bildgestaltung, Natur / Landschaft

Schwierigkeitsgrad

Special

Zielgruppe

Dieser Fotoworkshop richtet sich an Fotografen, die durch Reduktion außergewöhnlich Bilder entstehen lassen möchten.

Anzahl verfügbarer Plätze

9 von 12

Treffpunkt

Max Hünten Haus

Hinweis

Dieser Fotoworkshop befindet sich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, bitte beachten Sie die Nationalparkverordnung.

Diese Workshops könnten Sie auch interessieren

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps alle zwei Wochen im Postfach:
Zum Workshop anmelden