„Als ich eines Tages Pfotenabdrücke auf einem Weg sah, dachte ich an die Spuren, die Vögel am Himmel hinterlassen würden – wenn das möglich wäre. “

Der spanische Fotograf Xavi Bou hat eine große Faszination für Vögel und macht in seinen Bildern das Unsichtbare sichtbar – indem er ihre Flugbahnen einfängt und in einem einzigen Bild sichtbar macht.

Auf den ersten Blick sieht man auf den Bildern von Xavi Bou verwirrende, chaotisch und doch schon fast poetisch anmutenden Formationen, die sich über den Himmel oder durch eine Landschaft ziehen. Bei genauerem Hinschauen erkennt man: Es sind die Flugbahnen einzelner Vögel oder gar ganzer Vogelschwärme, die Bou sichtbar macht. Dabei verdichtet er mehrere Sekunden eines Vogelflugs auf einem einzigen Bild – per Zeitlupenaufnahmen, aus denen er dann in akribischer Kleinarbeit seine Bilder sorgsam extrahiert.
Dabei hilft ihm vor allem auch sein ornithologisches Wissen: „Bei meinem Projekt fühle ich mich wie ein Choreograph – ich suche den Ort und vor allem die richtige Jahreszeit aus, je nachdem, welche Art von Flug ich zeigen möchte. Und dann wähle ich einfach den schönsten Moment aus und mache ihn sichtbar.“
Auf diese Weise entstehen Bous ungewöhnliche und unkonventionelle Bildwelten, die eine ganz neue Sichtweise auf vermeintlich Vertrautes ermöglicht.

Im Interview erzählt Xavi Bou wie seine Bildwelten entstehen.
Termine

Vom 01.10.2021 bis 15.12.2021

Fotografen

Xavi Bou Xavi Bou

Veranstaltungsort

Max Hünten Haus

Sponsoren / Partner

EPSON EPSON

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.