Lange hat Inge Jastram diese fantasievollen Arbeiten eher als Nebenprodukte betrachtet. Nun stehen sie für sich, wie inspirierende Botschaften aus einer kreativ bewältigten Krisenzeit.

Überwiegend vom künftigen Fliegen handeln zehn bizarre Farbgrafiken der erfolgreichen norddeutschen Künstlerin, und sie sind beileibe kein Rettungsversuch für die Billigfliegerei. Die Werke entstanden Anfang der 90er Jahre, als der Buchillustratorin die Aufträge wegbrachen, sie sich neu „erfinden“ musste und zu der großartigen freien Grafikerin wurde, die sie heute ist.

Spielerisch abheben aus einem Tal der Verunsicherung – die Künstlerin hat es sich gestattet mit   zauberhaft absurden Blättern „Vom Fliegen“. In Zingst werden sie zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Meist bildeten nebenbei und zufällig entstandene Farbflächen den Auftakt zu den skurrilen Bilderzählungen. Für Inge Jastram eine ungewöhnliche Herangehensweise - ein Vergnügen für große und kleine Kunstentdecker.

Ein kleiner Bonbon sind die Grafiken "Schuhfrauen".

Termine

Vom 21.05.2020 bis 25.10.2020

Veranstaltungsort

Heimatmuseum mit Museumshof

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps alle zwei Wochen im Postfach: