Vorträge, Multivisionsshows, Gesprächsrunden zum Thema Natur - Experten lassen uns an ihrem Wissen zu Flora und Fauna teilhaben.

Kompetente und vor allem begeisterte Naturfachleute, Nationalparkranger und Weltreisende nehmen die Besucher in ihren Vorträgen mit zu den Kranichen, den Hirschen, in die Landschaften rund um Zingst, aber auch in fremde, ferne Gegenden. Die persönlichen Erlebnisse des Vortragenden regen an zur Diskussion und vielleicht auch zum eigenen Erleben. Die Schönheit und Verletzlichkeit der Natur steht dabei natürlich im Mittelpunkt, es werden Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten aufgezeigt, Verborgenes und Geheimnisvolles wird entdeckt und man lernt immer wieder dazu. 

Die Weihnachtsinsel und der Palmendieb

Die Weihnachtsinsel und der Palmendieb

Am 01.02.2020 um 14:00 Uhr

Genre:
Kino

Veranstalter:
Kur- und Tourismus GmbH

Veranstaltungsort:
Max Hünten Haus
Schulstraße 3
18374 Zingst

Veranstaltungsinfos:
Film aus dem Darßer NaturfilmFestival 2019
Preisträgerfilm Deutscher NaturfilmPreis 2019

Jury-Preis für herausragende Leistungen: Bestes Sounddesign

Irgendwo im Indischen Ozean, abgeschieden vom Rest der Welt, liegt die tropische Weihnachtsinsel. Doch die Idylle trügt, denn hier herrscht der Palmendieb. Mit einer Spannweite von einem Meter und Klauen, die selbst Kokosnüsse öffnen können, lehrt die Riesenkrabbe Tier und Mensch das Fürchten. Selbst die Opfergaben in einem Tempel sind ihm nicht heilig. Trotz seines groben Äußeren hat der gepanzerte Räuber erstaunliches Geschick und präsentiert sich zuweilen auch von seiner sanften Seite.

2018 | 43 min.

Ton: Sven-Michael Bluhm | Musik: Oliver Heuss | Produktion: Atara Film und Doclights/NDR Naturfilm im Auftrag von NDR und Terra Mater

Buchungsinformationen:
Eintritt: frei
Eine Spende ist willkommen

Magisches Island – Leben auf der größten Vulkaninsel der Welt

Magisches Island – Leben auf der größten Vulkaninsel der Welt

Am 08.02.2020 um 14:00 Uhr

Genre:
Kino

Veranstalter:
Kur- und Tourismus GmbH

Veranstaltungsort:
Max Hünten Haus
Schulstraße 3
18374 Zingst

Veranstaltungsinfos:
Film aus dem Darßer NaturfilmFestival 2019
Preisträgerfilm Deutscher NaturfilmPreis 2019

Preis der Kinderjury

Islands Küstenlinie ist rund 5.000 km lang. Die raue, nordische Natur wird sowohl über als auch unter Wasser durch Vulkanismus geprägt, denn die Insel liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken und damit auf der Kontaktzone zweier Kontinentalplatten. Rund zwei Zentimeter pro Jahr entfernen sich die Nordamerikanische und Eurasische Platte voneinander. Aber ständiger Nachschub an geschmolzenem Gestein aus dem Bauch der Erde unter Island sorgt dafür, dass die Insel nicht auseinanderbricht. Tektonische Spalten füllen sich mal mit farbigem, mal mit kristallklarem Wasser. Seen sind kalt vom Gletscherwasser oder kochend heiß aus vulkanischer Aktivität. Flüsse wechseln die Fließrichtung und sind mal salzig, mal süß.

2019 | 50 min.

Regie: Jan Haft | Produktion: nautilusfilm im Auftrag von WDR und BR

Buchungsinformationen:
Eintritt: frei
Eine Spende ist willkommen

Die verrückte Welt der Hörnchen

Die verrückte Welt der Hörnchen

Am 16.02.2020 um 14:00 Uhr

Genre:
Kino

Veranstalter:
Kur- und Tourismus GmbH

Veranstaltungsort:
Max Hünten Haus
Schulstraße 3
18374 Zingst

Veranstaltungsinfos:
Film aus dem Darßer NaturfilmFestival 2019
Preisträgerfilm Deutscher NaturfilmPreis 2019

Jury-Preis für herausragende Leistungen: Beste Kamera
Publikumspreis

Hörnchen gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Tieren der Welt. Sie sind überall zu sehen, begleiten uns auf Spaziergängen und amüsieren uns mit ihren akrobatischen Kletterkünsten. Die kleinen Wesen besiedeln fast alle Lebensräume der Erde und gehören zu einer der erfolgreichsten Tierfamilien überhaupt. Der Film begibt sich „auf Augenhöhe“ mit den Hörnchen und erzählt spannende und unterhaltsame Geschichten aus der Welt eines der populärsten Säugetiere unseres Planeten.

2019 | 50 min.

Regie: Yann Sochaczewski | Kamera: Yann Sochaczewski, Boas Schwarz, Henry M. Mix, Marlen Hundertmark, Pim Niesten, Gautam Pandey, Steve Romano, Matthew Kline | Produktion: Altayfilm im Auftrag von WDR, SWR, ARTE, CoriosityStream, SVT und NRK

Buchungsinformationen:
Eintritt: frei
Eine Spende ist willkommen

Wilde Nächte - Wenn die Tiere erwachen

Wilde Nächte - Wenn die Tiere erwachen

Am 22.02.2020 um 14:00 Uhr

Genre:
Kino

Veranstalter:
Kur- und Tourismus GmbH

Veranstaltungsort:
Max Hünten Haus
Schulstraße 3
18374 Zingst

Veranstaltungsinfos:
Film aus dem Darßer NaturfilmFestival 2019
Preisträgerfilm Deutscher NaturfilmPreis 2019

Bester Film | Wildnis Natur

Wenn wir schlafen gehen, kommen sie zum Vorschein: Die Nachtigall singt ihr Lied, Glühwürmchen gehen leuchtend auf Brautschau, Steinmarder, Dachs und Waschbär kriechen aus ihren Verstecken. Viele Tiere leben ganz in unserer Nähe und doch verborgen. Nur Spuren verraten Siebenschläfer, die unsere Vorräte anfressen, Marder, die an Autokabeln knabbern, oder Füchse, die auf Hühnerhöfen ihr Unwesen treiben. Das künstliche Licht, das unsere Nächte erhellt, brauchen sie alle nicht. Es bedroht sie eher.

2018 | 44 min.

Regie: Uwe Müller | Produktion: Capricornum Film im Auftrag von MDR, BR und HR

Buchungsinformationen:
Eintritt: frei
Eine Spende ist willkommen

Magisches Island – Leben auf der größten Vulkaninsel der Welt

Magisches Island – Leben auf der größten Vulkaninsel der Welt

Am 29.02.2020 um 14:00 Uhr

Genre:
Kino

Veranstalter:
Kur- und Tourismus GmbH

Veranstaltungsort:
Max Hünten Haus
Schulstraße 3
18374 Zingst

Veranstaltungsinfos:
Film aus dem Darßer NaturfilmFestival 2019
Preisträgerfilm Deutscher NaturfilmPreis 2019

Preis der Kinderjury

Islands Küstenlinie ist rund 5.000 km lang. Die raue, nordische Natur wird sowohl über als auch unter Wasser durch Vulkanismus geprägt, denn die Insel liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken und damit auf der Kontaktzone zweier Kontinentalplatten. Rund zwei Zentimeter pro Jahr entfernen sich die Nordamerikanische und Eurasische Platte voneinander. Aber ständiger Nachschub an geschmolzenem Gestein aus dem Bauch der Erde unter Island sorgt dafür, dass die Insel nicht auseinanderbricht. Tektonische Spalten füllen sich mal mit farbigem, mal mit kristallklarem Wasser. Seen sind kalt vom Gletscherwasser oder kochend heiß aus vulkanischer Aktivität. Flüsse wechseln die Fließrichtung und sind mal salzig, mal süß.

2019 | 50 min.

Regie: Jan Haft | Produktion: nautilusfilm im Auftrag von WDR und BR

Buchungsinformationen:
Eintritt: frei
Eine Spende ist willkommen

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps alle zwei Wochen im Postfach: