Die Weltmeere sind bedroht: Überfischung, Verschmutzung, Erwärmung und Versauerung verursachen massive Schäden, die derzeit nicht mehr durch natürliche Regenerationszyklen aufgefangen werden (können).

Als Teil des Projektes „Feed the Planet“ erklärt der US-Amerikanische Fotograf George Steinmetz seine Beweggründe, sich mit dem Thema auseinander zu setzen:  „Die Fotos in dieser Ausstellung wurden über die letzten sechs Jahre hinweg in neun verschiedenen Ländern aufgenommen. 

Sie dokumentieren einerseits einige der größten und technisch ausgeklügeltsten neuen Schiffe, die das Meeresleben abernten, und andererseits arme aus den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt stammende Fischerinnen und Fischer, die die künstennahen Gewässer durchstreifen – im verzweifelten Kampf, ihre Familien zu ernähren.
Termine

Vom 20.05.2022 bis 17.06.2022

Fotograf:innen

George Steinmetz George Steinmetz

Veranstaltungsort

Seebrücke Zingst

Sponsoren / Partner

Epson Epson Filmolux Filmolux GEO GEO

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.