Ihre Meinung ist uns wichtig
Ihre Meinung ist uns wichtig kebox/Adobe Stock

Gästebuch

Wir fahren seit nunmehr 15 Jahren Sommer wie Silvester nach Zingst. In regelmäßigen Abständen schauen wir im Gästebuch vorbei. In dieser unruhigen und schnelllebigen Zeit hat es etwas Beruhigendes, dass sich die Themen über die Jahre nicht wesentlich geändert haben: Toiletten, Parkplätze, Radefahrer vs. Fußgänger und in den letzten Jahren die Bauwut im Ort.
Sicherlich kann man sich über Fußgänger ärgern, die mit Zahlung der überaus großzügig veranschlagten Kurtaxe denken, die Straßennutzung zu Fuß ist inklusive und die STVO damit außer Kraft gesetzt. Oder über Abriss und Neubau von Hotelanlagen oder anderer gefühlt überdimensionierter Gebäude.  Verständlich, will man doch den perfekten Urlaub erleben. Schließlich sind die Urlaubstage gezählt und der Urlaub an der Ostseeküste nicht billig. Man reist mit großen Erwartungen und Ansprüchen an.
Aber ist nicht manchmal weniger mehr? Der eine oder andere kleine Makel evtl. nicht so schlimm? Ist man denn selber in jeder Lebenslage perfekt?
Man kann sich zurecht aufregen und die kostbare Urlaubszeit damit vergeuden. Oder man drückt mal ein Auge zu und zeigt Verständnis und versucht den Hintergrund zu verstehen. Toiletten können in der Regel nur gegen Entgelt saubergehalten werden, wenn sie privat verpachtet sind. Fußgänger stehen nicht absichtlich im Weg rum, wenn der Radfahrer kommt. Sie genießen auch ihren Urlaub, lassen die Umgebung auf sich wirken und träumen eben einmal. Dasselbe gilt für Radfahrer. Niemand macht das absichtlich. Ein Parkverbot in der Nachtzeit soll dafür sorgen, dass Wohnmobile keine neuen Karavanstellplätze eröffnen. Und letztendlich schaffen neue Hotels oder Pensionen neue Arbeitsplätze und sorgen dafür, dass Geld zumindest teilweise in der Region verbleibt. Oft sind die Gebäude, wenn fertiggestellt, doch nicht so häßlich und unpassend wie anfangs gedacht.
Wer sich all das einmal in einer ruhigen Minute durch den Kopf gehen lässt wird feststellen, dass wir auf einem wirklich hohen Niveau kritisieren. Andere Länder hätten gern unsere Probleme, gerade in der heutigen Zeit.
Vor allem aber sollten die Interessen der Einwohner nicht aus den Augen verloren werden. Wir Urlauber sind nur ein paar Tage im Jahr hier, die Einwohner jedoch müssen mit der einen oder andere Entscheidung und Veränderung im Ort dauerhaft Zeit leben.
Und liebe Zingster - ihr habt einen Bürgermeister, der diese Bezeichnung auch verdient. Und der es sich Jahr für Jahr nicht nehmen lässt, persönlich bei der Silvester-Open-Air seinen Gästen und Einwohnern ein gesundes neues Jahr zu wünschen.

In diesem Sinne schön locker bleiben, die genervte Verkäuferin auch mal verstehen und einfach Urlaub machen...

Viele Grüße
Ramona & Carsten aus Sachsen

__________
Anmerkung der Kur- und Tourismus GmbH

Liebe Ramona, lieber Carsten,

mit Ihrem Eintrag sprechen Sie vielen aus der Seele. Bleiben Sie weiterhin so schön entspannt und genießen Sie Ihre nächsten Urlaubstage in unserem Ostseeheilbad.
Viele Grüße nach Sachsen.
- Carsten Z
Als alter FKLer war unser Urlaub ein wahres Paradies...
Danke

__________
Anmerkung der Kur- und Tourismus GmbH

Lieber Marc,

herzliche Grüße aus Ihrem Zingster Paradies.
- Marc B
Liebe Gemeinde Zingst,

Wir hatten gerade wieder einen traumhaft schönen Aufenthalt in diesem herrlichen Ort. Danke sehr dafür.

mit freundlichen grüßen,

Bob Millan
http://hoverboardkaufen.org/

__________
Anmerkung der Kur- und Tourismus GmbH


Lieber Herr Millan,

schön, dass Ihr Aufenthalt zu Ihrer vollen Zufriedenheit verlief.
Wir begrüßen Sie gerne wieder in Zingst.
- Bob M
Hallo liebe Verwaltung von Zingst. Wir waren vom 21.09.16 bis 28.09.16 im Urlaub in Zingst. Es war grundsätzlich ein schöner Urlaub. Leider mussten wir erschrocken feststellen, dass Sie es nicht geschafft haben den Strand zu säubern. Damit meinen wir die Unmengen an Algen und abgestorbenen Pflanzenteilen. Teilweise war ein Betreten des Wasser nicht möglich, da sich so ein großer Berg von Algen angesammelt hatte. Wir finden, dass man als Urlaubsgast doch den Anspruch haben kann, bei 2,80€ Kurtaxe pro Tag, einen sauberen Strand vorzufinden.
Selbst der Bereich der Strandbrücke war verdreckt und der durch die angespülten Algen entstandene Geruch teilweise moralisch fragwürdig.

Seitens des Vermieters wurde uns dieser Zustand damit erklärt ,dass Mitte September sowohl die Rettungsschwimmertätigkeiten, als auch die Reinigungen des Strandes eingestellt werden. (Saisonende) Sollte es wirklich so sein, wieso erheben Sie dann noch die Kurtaxe der Hauptsaison??

Mit freundlichen Grüßen
Fam. Lawenstein

__________
Anmerkung der Kur- und Tourismus GmbH

Sehr geehrte Fam. Lawenstein,

Algen sind Naturprodukte des Meeres, welche vom Meer an den Strand gespült werden.
Bei Hochwasser gehen Sie wieder in die Ostsee über. (Küstendynamik)
Sie sind keine Gefahr – riechen nur unangenehm.
Zingst ist eine Nationalparkgemeinde, dadurch findet eine Strandsäuberung bzw. Entfernung der Algen nicht statt – unabhängig von den Saisonzeiten.
Die Anspülung ist an den jeweiligen Strandabschnitten unterschiedlich, beispielsweise gab es in östlicher Richtung wenig bzw. kaum Algen.
Algen und andere Seegräser bieten zudem Lebensraum für die unterschiedlichsten Kleinstlebewesen und zeugen von einer intakten Strandlebensvielfalt.
Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass wir Sie bald wieder in Zingst begrüßen dürfen.
- Patrick L
Hi,
die nette Episode mit den Girls würde ich nicht unbedingt auf das angesprochene Thema "Jugendliche und FKK" beziehen: Der springende Punkt, oder hübsch lateinisch formuliert das "Punctum saliens", ist hier die nahegelegene Jugendherberge. - Ohne diese Herberge wäre die Gruppe ohnehin am Textilstrand zu finden gewesen.

- Ein paar coole Sprüche gehören ja bei Jugendlichen sowieso mit dazu...Ohne "Ey Alter" und Co. gehts halt nicht und nackte Perspektiven wie am Strand sind nunmal gewöhnungsbedürftig...oder sogar lebensgefährlich("Wenn der sich jetzt auch nackt macht, falle ich tot um.")...keep smiling und have a lot of fun!

Die Strände sind jedenfalls Weltklasse, die Orte romantisch und dennoch belebt, die Landschaft von ursprünglicher Schönheit und Wildnis geprägt...dies sind die entscheidenden Punkte oder eben - da auch Sprache mit Ästhetik zusammenhängt - das "Punctum saliens".

Schöne Grüße
Thomas(veilchenblue@web.de)
- Thomas G

Seiten

Haben Sie zu Ihrem Urlaub Hinweise und Optimierungsvorschläge, dann schreiben Sie  einen Beitrag in unser Gästebuch.

Persönliche Angaben
Newsletter
SPAM-Schutz
Bitte füllen Sie zur Überprüfung ihrer Eingaben das Feld aus.
Unzutreffend. Erneut versuchen?
Geben Sie die obigen Wörter ein: Enter the words you hear:

Hinweis zu Pflichtfeldern

Bei Feldern die mit einem Sternchen (*) markiert sind, handelt es sich um Pflichtfelder. Bitte füllen Sie mindestens diese Felder aus, bevor Sie das Formular abschicken.

Hinweis zum Datenschutz:

Die Kur- und Tourismus GmbH speichert Ihre Daten nur zur Abwicklung der von Ihnen gewünschten Leistungen (§ 6 TDDSG), d.h. zum Beantworten Ihrer Anfrage bzw. falls ausgewählt zur monatlichen Zusendung des E-Mail-Newsletters. Er gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Nutzung des E-Mail-Newsletters wird gespeichert und zum Zweck der Verbesserung des Service ausgewertet. Eine Abmeldung vom E-Mail-Newsletter ist jederzeit möglich.

info@zingst.de       +49 (0)3 82 32 - 815 21

oder nehmen Sie direkt online Kontakt mit uns auf!