Ihre Meinung ist uns wichtig
Ihre Meinung ist uns wichtig kebox/Adobe Stock

Gästebuch

Liebe Gemeinde Zingst,

Wir hatten gerade wieder einen traumhaft schönen Aufenthalt in diesem herrlichen Ort. Danke sehr dafür.

mit freundlichen grüßen,

Bob Millan
http://hoverboardkaufen.org/
- Bob M
Hallo liebe Verwaltung von Zingst. Wir waren vom 21.09.16 bis 28.09.16 im Urlaub in Zingst. Es war grundsätzlich ein schöner Urlaub. Leider mussten wir erschrocken feststellen, dass Sie es nicht geschafft haben den Strand zu säubern. Damit meinen wir die Unmengen an Algen und abgestorbenen Pflanzenteilen. Teilweise war ein Betreten des Wasser nicht möglich, da sich so ein großer Berg von Algen angesammelt hatte. Wir finden, dass man als Urlaubsgast doch den Anspruch haben kann, bei 2,80€ Kurtaxe pro Tag, einen sauberen Strand vorzufinden.
Selbst der Bereich der Strandbrücke war verdreckt und der durch die angespülten Algen entstandene Geruch teilweise moralisch fragwürdig.

Seitens des Vermieters wurde uns dieser Zustand damit erklärt ,dass Mitte September sowohl die Rettungsschwimmertätigkeiten, als auch die Reinigungen des Strandes eingestellt werden. (Saisonende) Sollte es wirklich so sein, wieso erheben Sie dann noch die Kurtaxe der Hauptsaison??

Mit freundlichen Grüßen
Fam. Lawenstein

__________
Anmerkung der Kur- und Tourismus GmbH

Sehr geehrte Fam. Lawenstein,

Algen sind Naturprodukte des Meeres, welche vom Meer an den Strand gespült werden.
Bei Hochwasser gehen Sie wieder in die Ostsee über. (Küstendynamik)
Sie sind keine Gefahr – riechen nur unangenehm.
Zingst ist eine Nationalparkgemeinde, dadurch findet eine Strandsäuberung bzw. Entfernung der Algen nicht statt – unabhängig von den Saisonzeiten.
Die Anspülung ist an den jeweiligen Strandabschnitten unterschiedlich, beispielsweise gab es in östlicher Richtung wenig bzw. kaum Algen.
Algen und andere Seegräser bieten zudem Lebensraum für die unterschiedlichsten Kleinstlebewesen und zeugen von einer intakten Strandlebensvielfalt.
Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass wir Sie bald wieder in Zingst begrüßen dürfen.
- Patrick L
Hi,
die nette Episode mit den Girls würde ich nicht unbedingt auf das angesprochene Thema "Jugendliche und FKK" beziehen: Der springende Punkt, oder hübsch lateinisch formuliert das "Punctum saliens", ist hier die nahegelegene Jugendherberge. - Ohne diese Herberge wäre die Gruppe ohnehin am Textilstrand zu finden gewesen.

- Ein paar coole Sprüche gehören ja bei Jugendlichen sowieso mit dazu...Ohne "Ey Alter" und Co. gehts halt nicht und nackte Perspektiven wie am Strand sind nunmal gewöhnungsbedürftig...oder sogar lebensgefährlich("Wenn der sich jetzt auch nackt macht, falle ich tot um.")...keep smiling und have a lot of fun!

Die Strände sind jedenfalls Weltklasse, die Orte romantisch und dennoch belebt, die Landschaft von ursprünglicher Schönheit und Wildnis geprägt...dies sind die entscheidenden Punkte oder eben - da auch Sprache mit Ästhetik zusammenhängt - das "Punctum saliens".

Schöne Grüße
Thomas(veilchenblue@web.de)
- Thomas G
Hallo,

immer wieder supertoll in Zingst!!!

Ich möchte ein kurzes Statement zum vorangegangenen Beitrag von Marco(bzw. FKK-Freunde aus Sachsen) abgeben:

In den genannten Strandabschnitten liegt auch der Zugang einer Jugendherberge, so dass die erwähnten Kids also von dort aus an den Strand gegangen sind. Dass diese dann kein Fkk machen ist absolut logisch(...würde wohl niemand machen).

"WENN DER SICH JETZT AUCH NACKT MACHT...FALLE ICH TOT UM"

dies hat ein Mädchen, die sich zusammen mit vier anderen jugendlichen girls in den Dünenbereich direkt hinter dem Strandzugang aufgehalten hat, gesagt als ich dort mein Fahrrad abstellte. OK, sie wird zum Glück noch zu den Lebenden dieser Welt zählen...denn ich bin lieber den schönen Waldweg gegangen...wäre ja auch nicht zu verantworten gewesen, dieses Risiko in Kauf zu nehmen...

Also: Schöne Grüße an die hoffentlich gut erholten girls und natürlich an alle anderen!!!

Thomas(bzw. veilchenblue@web.de als alternative Antwortmöglichkeit)

__________
Anmerkung der Kur- und Tourismus GmbH

Sehr geehrter Thomas G,

vielen Dank für Ihren Eintrag. Sie haben Recht. An dem Strandübergang, auf welchen Ihr Vorredner bezug nimmt, befindet sich die "Hertesburg". Jugendliche in der Pubertät und FKK - ein heikles Thema ! Gegenseitiger Respekt, Rücksichtnahme und auch Verantwortung gegenüber seinen Mitmenschen - hier müssen jung und alt noch viel voneinander lernen.
Bis bald mal wieder in Zingst.
- Thomas G
Liebe Gemeinde Zingst,

waren dieses Jahr wieder bei Ihnen im Urlaub.Als aktive FKK Fans ist aber leider von Jahr zu Jahr festzustellen, das an ausgewiesenen reinen FKK- Strandabschnitten( 20-22)fast mehr "angezogene Leute" als nackte sich vergnügen.Das ist für uns noch nicht gross störend ,aber es wird immer mehr zur Gewohnheit.Nun sollte man denken das in einem offenen Land wie Unseres sich Regeln bei den Bürgern eingeprägt haben.Aber weit gefehlt.Die Ignoranz und Arroganz der Leute ist bereits so weit vortgeschritten das bei einem Hinweis,das dieses ein Fkk-Strand sei man "doof" angemacht wird mit den Worten "Wenn es mir nicht passt,könnte ich ja verschwinden und dies würde mich nichts angehen . Von Ferienschulklassen mit Erziehern die zum Baden sich es gemütlich gemacht haben will ich garnicht reden. Die Kinder können nichts dafür und ob es sich um eine "Aufklärungsstunde" gedreht hat wage ich zu bezweifeln.Ich möchte auf keinen Fall als ein "spiessig moralisierender Bürger" wahrgenommen werden sondern mit meinen Eindrücken nur Denkanstöße auslösen. Eine Lösung des "Problems" werden Sie nicht erreichen aber vielleicht in Ihren Informationsunterlagen für die"Sache" nochmals darauf hinweisen das es in Zingst am Strand auch noch "nackte" Menschen geben wird.Trotzdem lassen wir uns das FKK- Leben am Strand nicht vermiesen.


mit freundlichne Grüssen.

FKK-Freunde aus Sachsen.

__________
Anmerkung der Kur- und Tourismus GmbH

Sehr geehrter Marco L.,

die von Ihnen benannten Strandabschnitte gehören nicht mehr in den Zingster Zuständigkeitsbereich. Hierfür wäre die Gemeinde Prerow der richtige Ansprechpartner. Ihren Eintrag leiten wir an die zuständige Kurverwaltung weiter.
Gern würden wir Sie weiterhin in Zingst begrüßen dürfen.
- Marco L

Seiten

Haben Sie zu Ihrem Urlaub Hinweise und Optimierungsvorschläge, dann schreiben Sie  einen Beitrag in unser Gästebuch.

Persönliche Angaben
Newsletter
SPAM-Schutz
Bitte füllen Sie zur Überprüfung ihrer Eingaben das Feld aus.
Unzutreffend. Erneut versuchen?
Geben Sie die obigen Wörter ein: Enter the words you hear:

Hinweis zu Pflichtfeldern

Bei Feldern die mit einem Sternchen (*) markiert sind, handelt es sich um Pflichtfelder. Bitte füllen Sie mindestens diese Felder aus, bevor Sie das Formular abschicken.

Hinweis zum Datenschutz:

Die Kur- und Tourismus GmbH speichert Ihre Daten nur zur Abwicklung der von Ihnen gewünschten Leistungen (§ 6 TDDSG), d.h. zum Beantworten Ihrer Anfrage bzw. falls ausgewählt zur monatlichen Zusendung des E-Mail-Newsletters. Er gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Nutzung des E-Mail-Newsletters wird gespeichert und zum Zweck der Verbesserung des Service ausgewertet. Eine Abmeldung vom E-Mail-Newsletter ist jederzeit möglich.

info@zingst.de       +49 (0)3 82 32 - 815 21

oder nehmen Sie direkt online Kontakt mit uns auf!