Kraniche im flachem Wasser am Pramort Faszination Kranich - Exklusive Radwanderung zum Pramort

Faszination Kranich - Exklusive Radwanderung zum Pramort

Eine unvergessliche Radwanderung mit unserer erfahrenen Wanderleiterin Sylva Juhnke zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Diese Tour verspricht nicht nur faszinierende Einblicke in die Welt der Kraniche, sondern auch atemberaubende Ausblicke auf die unberührte Natur und die majestätische Ostsee.

Die Tour führt entlang des Deichs, vorbei an den Sundischen Wiesen zur Hohen Düne, dem größten unbewaldeten Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Von hier aus eröffnet sich Ihnen ein malerischer Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei klarer Sicht sogar auf die Insel Hiddensee. Der Höhepunkt der Radwanderung ist der abendliche Einflug der Kraniche. Gemeinsam beobachten wir die majestätischen Vögel im Landeanflug aus der Vogelbeobachtungshütte, ein Naturschauspiel, das Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Naturschönheiten mit einem Spektiv oder einem Fernglas im Einklang mit der Umgebung zu betrachten. Falls Sie kein eigenes Equipment besitzen, besteht die Möglichkeit, sich gegen eine geringe Gebühr im Max Hünten Haus vor Ort auszuleihen.

Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card bei dieser Radwanderung für Sie inklusive. Somit können Sie ungestört die majestätischen Kraniche und die Schönheit der Natur genießen. Seien Sie dabei und erleben Sie eine Radwanderung, die Natur, Abenteuer und unvergessliche Momente vereint.

Buchungsinformationen:
  • max. 15 Teilnehmer
  • Treffpunkt: Nationalparkausstellung Sundische Wiese
  • Dauer: ca. 4 Stunden
  • Länge: ca. 16 km
  • Preis: Erwachsene 22,00€ | Kinder (bis 14 Jahre) 11,00€ online zzgl. VVK-Gebühren
Künstler

Sylva Juhnke

Veranstalter

Kur- und Tourismus GmbH Zingst

Veranstaltungsort

Nationalparkausstellung Sundische Wiese
Landstraße 33
18374 Zingst

Termine

Montag 23.09.2024 - 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Donnerstag 26.09.2024 - 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Freitag 27.09.2024 - 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Montag 30.09.2024 - 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Donnerstag 03.10.2024 - 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Freitag 04.10.2024 - 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Montag 07.10.2024 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Donnerstag 10.10.2024 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Freitag 11.10.2024 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Montag 14.10.2024 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Donnerstag 17.10.2024 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Freitag 18.10.2024 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Montag 21.10.2024 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Donnerstag 24.10.2024 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Freitag 25.10.2024 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Montag 28.10.2024 - 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €
Donnerstag 31.10.2024 - 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Begleiten Sie unsere Wanderleiterin Sylva Juhnke auf eine spannende Radtour zum Pramort, dem größten Schlafplatz der Kraniche auf Fischland-Darß-Zingst. Zum Schutz des Kranichrastplatzes wird der Zutritt zu den Sundischen Wiesen und der Beobachtungsplattformen am Pramort jährlich von September bis Anfang November mit der Nationalpark-Card eingeschränkt. Um Ihnen exklusiv einen Beobachtungsplatz zu sichern, ist die Nationalpark-Card für Sie bei dieser Radwanderung inklusive.
Eindrucksvoll ist auch die eingeplante Wanderung zur Hohen Düne (Länge ca. 5 km). Über einen Bohlensteg lässt sich diese problemlos erreichen, ohne die unberührte Natur zu stören. Die Hohe Düne gilt als das größte unbewaldete Dünenfeld der deutschen Ostseeküste. Hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und bei guter Sicht sogar auf die Insel Hiddensee.
Mit einem Spektiv oder Fernglas lässt sich dieses Naturspektakel im Einklang mit der Natur wunderbar beobachten. Wer keins hat, kann sich dieses gegen eine Gebühr im Max Hünten Haus ausleihen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto bis zum Parkplatz Schlösschen Sundische Wiese zu fahren und von dort aus mit dem Fahrrad die Radwanderung zu unternehmen.

Foto: Mario Müller
Veranstalter
Kur- und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst
Künstler
Sylva Juhnke
Veranstaltungsort
Nationalpark Ausstellung Sundische Wiese, Landstraße 33, 18374 Zingst
Preis
27,50 €

Newsletter Bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Menü