Rückblick Treffen der Shantychöre in Zingst 2021

14.09.2021

Vom 10.09. – 12.09.2021 fand das alljährliche Treffen der Shantychöre – Zu Ehren von Martha Müller-Grählert und damit bereits zum 23. Mal in Zingst statt. Zahlreiche Gäste lauschten dem Gesang der Shantys.

Es wurde mitgesungen und geschunkelt. Sieben Chöre aus drei verschiedenen Bundesländern sangen bei bestem Wetter in drei Tagen auf der Freilichtbühne im Seeheilbad Zingst um die Wette. Am Ende wurde der Chor aus Wismar „Blänke“ vom Publikum zum Sieger gekürt.

Ebenso wurde auch wieder der Martha Müller-Grählert Preis verliehen, der an Menschen überreicht wird, die sich in besonderer Weise um den Erhalt und die Verbreitung des Werkes der Heimatdichterin verdient gemacht haben oder in besonderer Weise zum Erhalt der plattdeutschen Sprache und Kultur beigetragen haben bzw. beitragen.

Dieses Jahr ging der Ehrenpreis posthum an Karl Peplow. Er war ein unermüdlicher Kämpfer und Fürsprecher der niederdeutschen Sprache und Kultur. Als jahrzehntelanger Leiter der Plattdütsch Späldäl© to Stralsund e.V. (1984-2001 und 2013-2020), als Vorsitzender des Niederdeutschen Bühnenbundes Mecklenburg/Vorpommern e.V. (1994-2011), als Künstler und Autor hat Karl Peplow tiefe Spuren in der plattdeutschen Landschaft in unserem Bundesland hinterlassen und dafür zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Stellvertretend für seinen Vater nahm sein Sohn Christian Peplow den Preis vom Bürgermeister Christian Zornow, vom Vorsitzenden des Heimatvereins Arne Nehls und vom Veranstalter Michael Schaldach (Kur- und Tourismus GmbH) entgegen. Alle freuen sich schon auf das nächste Treffen der Shantychöre, welches vom 09.09. – 11.09.2022 stattfinden wird.


Simone Marks

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

  +49 38232 172120
  Simone.Marks@zingst.de

Nutzungsrechte

Die Ihnen von der Kur- und Tourismus GmbH zur Verfügung gestellten Bilder dürfen ausschließlich im von uns definierten Zusammenhang (mit dem Thema der Pressemitteilung, Bewerbung oder Veröffentlichung) ohne inhaltliche Bearbeitung und unter Angabe von Quelle und Urheber vervielfältigt, verbreitet oder veröffentlicht werden. Jede darüber hinausgehende Nutzung ist rechtswidrig und kann entsprechend verfolgt und sanktioniert werden.

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Unterkünfte Workshops Kurzprogramm Napa-Card