Kurzprogramm

Maurice Mikkers hat Tränen unter dem Mikroskop untersucht und herausgefunden, dass keine Träne der anderen gleicht. Sie unterscheiden sich je nach Grund aus dem wir weinen.

Freude, Trauer, Schmerz oder beim Zwiebeln schneiden — die Gründe aus denen die Tränen fließen sind vielfältig. Auch wenn die dadurch vergossenen Tränen sich äußerlich gleichen, so sehr unterscheiden sie sich, bei genauerem Hinsehen, in ihrer Struktur.

Tränen enthalten einen Cocktail aus Ölen, Proteinen, Enzymen und eine große Menge Elektrolyte, die in Wasser suspendiert sind. Diese variieren in Bezug auf ihre eigene Physiologie und die Art wie sie produziert werden. Zusammen mit den verschiedenen Variablen wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit wird der Prozess der Tränenverdunstung und -kristallisation beeinflusst. Das Ergebnis sind unterschiedliche und einzigartige kristalline Strukturen von den verschiedensten Arten von – emotionalen, basalen oder reflexhaften – Tränen.

Imaginarium of Tears

Die Idee zu seinem "Imaginarium of Tears" kam Maurice Mikkers 2015, er suchte nach einer Möglichkeit Tränen unter dem Mikroskop sichtbar zu machen: „Jede Träne hat eine verborgene Geschichte. Sie sind kleine Flüssigkeitstropfen, aber gleichzeitig komplexe Gefäße menschlicher Emotionen, die durch einen der grundlegendsten und ursprünglichsten Ausdrücke unserer Gefühle und Gedanken entstehen: Weinen.

2015 habe ich mit dem „Imaginarium of Tears“ angefangen, das mittlerweile eine Plattform für Menschen ist, die dort ihre Geschichten teilen. Alle Tränen sind willkommen und einzigartig und werden noch spezieller durch die Tatsache, dass sie eine physische Repräsentation der Emotionen einer Person sind.“

Maurice Mikkers Fotoprojekt ist Teil der Gruppenausstellung – "Wasser – Ursprung, Element, Ressource, Leben", die als  Online-Ausstellung zu sehen ist. In Form eines 360-Grad-Rundgangs gibt es alle Ausstellungsbeiträge in digitaler Form. 

Fotos © Maurice Mikkers

Website des Fotografen: www.mauricemikkers.nl

Interview per E-mail: Edda Fahrenhorst

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Unterkünfte Workshops Kurzprogramm Napa-Card