Heute in Zingst

Fotoschule - besser digital Fotografieren | Fotoworkshops & Fotokurse an der Ostsee für den Anfänger bis zum Profi mit topp Fotografen das ganze Jahr.

Die Profis hinter der Kamera geben ihr Wissen in den Workshops weiter. Das sind Angebote für aktive Fotografen, sie ebnen die direkten Wege zu besseren Bildern.

Namhafte Fotografen und Referenten geben ihr Wissen im Rahmen zahlreicher Fotoworkshops weiter. Für den Anfänger, der mehr als nur knipsen möchte, über den Hobbyfotografen, der die Grundlagen bereits beherrscht bis hin zu den Profis, die sich in der Meisterklasse bewegen, gibt es attraktive Angebote in der Fotoschule Zingst. Die Themengebiete sind vielfältig und reichen von Naturfotografie über Schwarzweiß-Fotografie bis hin zu Tierfotografie.

Zahlreiche Fotokurse bieten für Jeden das Passende


Das Programm der Fotoschule ist so aufgebaut, dass eine große Bandbreite von Informationen auf unterschiedlichstem Niveau geboten wird, abgestimmt auf die saisonalen Besonderheiten. Für Einsteiger gibt es in der Rubrik „Basic“ die passenden Lehrinhalte, die ambitionierten Fotografen finden im Bereich „Special“ eine Vielzahl von anwenderorientierten Workshops und die Spitze des Repertoires der Fotoschule Zingst, stellen die „Master“-Lehrgänge dar.

Fokussiertes und schnelles Lernen durch Individualkurse 


Doch auch wer nicht in der Gruppe lernen möchte, findet in der Fotoschule das passende Angebot. Individualkurse werden gern auf Anfrage vermittelt - Für die Zeit dieses Workshops haben Sie den Referenten ganz für sich allein, so können die Kursteilnehmer alle Fragen stellen, erhalten Tipps und Hinweise für den kreativen Einsatz ihrer Kamera. Fokussiertes und schnelles Lernen ist ideal auch für alle mit vollem Terminkalender, die nicht an den Gruppenworkshops teilnehmen können.

Für einen privaten, individuellen Kurs bitten wir um Kontaktaufnahme.

Adresse

Fotoschule Zingst - Fotografieren an der Ostsee lernen
Schulstraße 3
18374 Zingst

Telefon: 038232 165121
E-Mail: fotografie@zingst.de
Homepage

Route auf Google Maps öffnen

Öffnungszeiten

Jetzt geöffnet

So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa
10:00 Uhr - 18:00 Uhr

CORONA FAQ - Der Fotoschule Zingst

Hier informieren und beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um das Workshop- und Seminarprogramm der Fotoschule Zingst vor dem Hintergrund des SARS-CoV-2 Infektionsgeschehens.

Grundsätzlich arbeiten wir darauf hin, dass alle Fotokurse und Seminare wie geplant stattfinden soweit die jeweiligen Mindestteilnehmerzahlen erreicht werden.

Ob wir den Kurs tatsächlich durchführen können, liegt entscheidend an den zum Zeitpunkt des Kurses gültigen Corona-Bestimmungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Ausschlaggebend ist die entsprechende Corona-Landesverordnung Mecklenburg-Vorpommern (Corona-LVO M-V), einsehbar unter https://www.regierung-mv.de/corona/Verordnungen-und-Dokumente/.

Wenn wir einen Fotokurs coronabedingt absagen müssen, erhalten Sie zeitnah nach Bekanntmachung der Absage eine telefonische oder elektronische Information.

Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden in voller Höhe zurückgezahlt. Sie haben die Möglichkeit, sich das Geld auf das von Ihnen verwendete Konto erstatten oder alternativ einen Wertgutschein ausstellen zu lassen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Barauszahlungen von Teilnahmegebühren nicht möglich sind.

Sollten Sie zum Zeitpunkt des Kursbeginns im Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Corona-Virus stehen, ist es Ihnen untersagt an der Veranstaltung teilzunehmen! Bitte informieren Sie uns umgehend unter (Tel.: 038 232 165 123 | E-Mail: fotoschule@zingst.de).

In diesem Fall können Sie den Kurs ohne zusätzliche Kosten stornieren. Wir erheben keine Stornierungsgebühren. Dies gilt gleichermaßen für den Fall einer Corona-Erkrankung oder die Un-möglichkeit einer Anreise aufgrund einer Risiko- bzw. Hochrisikogebietsregelung.

Nein. Sollten Sie zum Zeitpunkt des Kurses akut unter starkem Husten oder anderen Atemwegserkrankungen leiden, ist es Ihnen nicht gestattet an der Veranstaltung teilzunehmen! Als Ausnahme von dieser Regelung gilt die Vorlage eines aktuellen ärztlichen Attests, anhand dessen belegt werden kann, dass keine Covid-19 Erkrankung vorliegt.

Generell bitten wir Sie bei Auftreten jedweder akuter Krankheitssymptome zum Schutz Ihrer Mitmenschen vorsorglich von einer Teilnahme an unseren Veranstaltungen abzusehen.

Um Menschenansammlungen zu vermeiden, verzichten wir auf eine zentrale Akkreditierung im Max Hünten Haus Zingst. Sie erhalten zirka 14 Tage vor Beginn Ihres Kurses eine ausführliche E-Mail mit allen Informationen zum Ablauf. Darin finden Sie auch den Treffpunkt. Am Veranstaltungstag finden Sie sich bitte direkt dort ein. Über alle organisatorischen Belange Ihren Fotokurs betreffend informiert Sie Ihr/e Referent/in.

Ja. Alle an einem Fotokurs teilnehmenden Personen werden in einer Tagesanwesenheitsliste erfasst. Diese beinhaltet folgende Daten: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift, Telefonnummer, Datum, Uhrzeit. Sie sind verpflichtet wahrheitsgemäße Angaben zu machen und Ihre Anwesenheit täglich per Unterschrift zu bestätigen. Verweigern Sie dieses, sind wir gezwungen, Sie von der Veranstaltung auszuschließen.

Die Listen werden durch den/die Referent/in ausgereicht. Diese Maßnahme dient der schnellen Kontaktnachverfolgung im Falle ei-nes Infektionsgeschehens. Die Tagesanwesenheitslisten werden von uns für die Dauer von vier Wochen aufbewahrt und auf Verlangen der zuständigen Gesundheitsbehörde übermittelt.

Die erhobenen Daten werden von uns zu keinem anderen Zweck als dem Nachweis der Anwesenheit verwendet.

Grundlegend ist jederzeit ein Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Personen, ausgenommen zu Angehörigen des eigenen Hausstandes, einzuhalten. Die Seminarräume werden so gestaltet, dass der erforderliche Abstand gewährleistet werden kann. Wo es unumgänglich war, haben wir die zulässige Maximalteilnehmerzahl reduziert. Bitte achten Sie darauf, dass es in den Seminar- und Pausenräumen, aber auch während fotografischer Touren in und um Zingst nicht zu Gruppenbildungen kommt.

Sobald Sie ein Gebäude betreten oder sich innerhalb eines geschlossenen Raumes aufhalten (z. B. Seminarraum, Pausenraum, Foto-Location, Sanitäre Anlagen) sind Sie verpflichtet eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. In Seminarräumen darf die Mund-Nase-Bedeckung nach Einnehmen des Arbeitsplatzes abgenommen werden, sofern der Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten wird.

Unter freiem Himmel kann auf das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verzichtet werden, wenn der Mindestabstand gewährleistet ist. Gegen Vorlage eines ärztlichen Attests kann eine Befreiung von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung erfolgen.

Ja. In den Multivans besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, da der Mindestabstand in den Fahrzeugen nicht eingehalten werden kann. Zusätzlich beschränken wir die Shuttles auf maximal sechs Insassen (mit Fahrer/in). Alternativ können Sie auf das eigene Fahrzeug ausweichen, so Sie mit einem solchen anreisen.

In diesem Fall erstatten wir Ihnen etwaige Parkgebühren, die mit dem Besuch einer Foto-Location im Rahmen des Fotokurses in Zusammenhang stehen, in bar gegen Einreichung des Ticketbons. Diesen übergeben Sie bitte dem/der Referent/in. Bußgelder o. ä. Strafgebühren sind von dieser Regelung ausdrücklich ausgenommen.

Wir halten sowohl in den Seminarräumen und sanitären Anlagen als auch in den Shuttle-Fahrzeugen stets ausreichend Handdesinfektionsmittel für die Teilnehmenden eines Fotokurses bereit. Alle Räumlichkeiten werden mehrmals täglich gründlich durch unser Reinigungsteam gereinigt.

Dies gilt insbesondere für häufig beanspruchte Kontaktflächen (z. B. Schalter, Handläufe, Türgriffe, Tischoberflächen). Dazu wurde im Vorfeld ein umfassender Reinigungsplan erarbeitet. Darüber hinaus werden unsere Shuttle-Fahrzeuge nach jeder Benutzung desinfiziert (insbesondere Sitzflächen, Armlehnen, Türgriffe).

Nein. In den von uns genutzten Räumlichkeiten ist in der Regel keine Klimaanlage installiert. Gegebenenfalls vorhandene Lüftungsanlagen zur Umwälzung der Raumluft bleiben deaktiviert, um die Ausbreitung von Aerosolen nicht zusätzlich zu befördern.

Damit dennoch ein regelmäßiger Luftaustausch in den Räumen sichergestellt werden kann, bleiben Fenster und Türen nach Möglichkeit durchgängig geöffnet. In den Pausen wird durch wiederholtes Stoßlüften für eine kontinuierliche Frischluftzufuhr gesorgt. Bitte passen Sie Ihre Kleidung den Gegebenheiten an.

Nein. Aus hygienischen Gründen können wir Ihnen im Rahmen des Fotokurses zu unserem Bedauern keine Tagungsgetränke oder Snacks (z. B. Gebäck, Lunchpakete) darreichen. Bitte versorgen Sie sich entsprechend. Der Verzehr von selbst mitgebrachten Speisen und Getränken ist in Pausenräumen sowie in den Seminarräumen am Arbeitsplatz unter Wahrung der Abstandsregel gestattet.
Sofern Sie zum Fotokurs eigenes Fotoequipment, Arbeitsmaterialien oder sonstige Utensilien mitbringen, tragen Sie bitte dafür Sorge, dass dieses nach Möglichkeit stets in Ihren Händen verbleibt und nicht weitergereicht wird. Dies schließt den/die Referent/in mit ein. Auf diese Weise soll das Risiko einer möglichen Ansteckung per Schmierinfektion minimiert werden.

EIN ABSCHLIESSENDER HINWEIS

Alle vorgenannten Maßnahmen und Regelungen resultieren entweder konkret aus den Corona-Bestimmungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern oder orientieren sich an diesen. Sie zielen auf eine wirksame Vorbeugung und Eindämmung eines möglichen SARS-CoV-2 Infektionsgeschehens ab.

Als Veranstalter überprüfen wir alle Maßnahmen regelmäßig auf ihre Einhaltung und Notwendigkeit. Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der Pandemie weisen wir darauf hin, dass zum Zeitpunkt Ihres Kurses weitere Regelungen zum Zweck der Risikominimierung getroffen oder aber im Falle einer Entspannung der Situation einige Maßnahmen nicht notwendigerweise aufrechterhalten werden müssen.

Unter Rücksichtnahme auf die Sie begleitenden Kursteilnehmenden, den/die Referent/in, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle anderen Mitmenschen bitten wir Sie höflich um Einhaltung der vorgenannten Regelungen. Eine wiederholte, vorsätzliche Nichteinhaltung hat einen Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge.

Newsletter bestellen

Aktuelle Veranstaltungen und Tipps im Postfach:
Mit dem Abonnement des Newsletters erklären Sie sich ebenfalls mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt mit dem US-Dienstleister MailChimp.
Unterkünfte Workshops Heute in Zingst Karte