Veranstaltungssuche

Datum von
z.B. 23.02.2019
Datum bis
z.B. 23.02.2019

Open Air Fotoausstellung York Hovest: Helden der Meere

Ausstellung York Hovest
Max Hünten Haus Zingst
Schulstraße 3
18374 Zingst
Deutschland
vom 01.07.2018 bis 01.03.2019

Die Rettung der Meere ist ein brisantes Thema.

Ausgezeichnet: Der Neue BFF-Förderpreis

Der Neue BFF-Förderpreis
Open-Air-Installation Jordanstraße
Jordanstraße
18374 Zingst
Deutschland
vom 26.07.2018 bis 01.03.2019

Das Umweltfotofestival »horizonte zingst« präsentiert als Ausstellungspremiere den Neuen BFF-Förderpreis 2018.

Fotoausstellung Eva Häberle: Was macht das Blättertier denn hier?

Blättertiere Fotoausstellung
Museum Zingst mit Museumshof
Strandstraße 1
18374 Seeheilbad Zingst
Deutschland
vom 29.08.2018 bis 01.05.2019

Die Hamburger Fotografin Eva Häberle formt aus Blättern, Blüten und anderen Pflanzenteilen fantasievolle Tiere.

Bastian Werner: Zwischen Himmel und Erde – Wetterphänomene

Fotoausstellung: Wetterphänomene
Open-Air-Installation Postplatz
Postplatz
18374 Zingst
Deutschland
vom 15.09.2018 bis 01.05.2019

Egal ob Abendrot oder Gewitterblitze bei Nacht, Nebel oder Raureif, Blaue Stunde, leuchtende Nachtwolken oder Polarlichter – diesen und weiteren Wetterphänomenen ist Bastian Werner auf der Spur.

Walter Schels: Porträts

Fotoausstellung: Das wahre Gesicht
Max Hünten Haus Zingst
Schulstraße 3
18374 Zingst
Deutschland
vom 05.10.2018 bis 28.02.2019

Walter Schels hat über Jahrzehnte Menschen in besonderer Weise fotografiert. Eine herausragende Kategorie seines Schaffens sind die Bildnisse ungezählter Künstler, Politiker, sowie prominente Persönlichkeiten der Kultur- und Geisteswelt.

Fotoausstellung - L’incompiuto (Das Unvollendete)

Unvollendete Autobahnbrücke in Italien
EPSON Digigraphie Galerie Zingst
Seestraße 57
18374 Zingst
Deutschland
vom 30.10.2018 bis 28.02.2019

Claudio Verbano, der Sieger in der Kategorie Architektur und Natur des Epson Digigraphie-Fotowettbewerbs stellt seine Bilder aus.

BFF Progressiv – „State of the Art“

BFF-Progressiv IV / Vom Ende der Dunkelkeit
EPSON Digigraphie Galerie Zingst
Seestraße 57
18374 Zingst
Deutschland
vom 15.02.2019 bis 10.05.2019

Die Ausstellung im Hotel Vier Jahreszeiten zeigt eine Auswahl genau dieser Arbeiten und gibt damit einen Einblick in das, was zurzeit als „State of the Art“ bezeichnet werden kann.

Heinz Wohner „Hüter der Zeit“

Hüter der Zeit
Max Hünten Haus Zingst
Schulstraße 3
18374 Zingst
Deutschland
vom 15.02.2019 bis 10.05.2019

Mit seinen Bildern möchte Heinz Wohner das Wesen des Baumes erfassen, seine Seele darstellen, ihn in seiner ganz speziellen Eigenart porträtieren. Die Faszination und Verbundenheit, die Deutschlands älteste Bäume auf den Fotografen ausüben, ist seit 20 Jahren die stärkste Triebfeder seines Projekts.

Lars Borges „Imperial County“

Imperial county
Leica Galerie Zingst
Am Bahnhof 1
18374 Zingst
Deutschland
vom 15.02.2019 bis 10.05.2019

Mit seinem Projekt liefert Lars Borges einen Ausblick auf die Zukunft, wenn wir weiter die Ressourcen verschwenden, Märkte deregulieren und Menschen und Umwelt als Kapital behandeln. Vor allem aber ist das Projekt eine Annäherung an die Menschen, die im Imperial County leben und arbeiten.

Nick Frank „Fragments“

Fragments
Hotel Stone Zingst
Inselweg 1
18374 Zingst
Deutschland
vom 15.02.2019 bis 10.05.2019

Der Fotograf Nick Frank zeigt eine subjektive Darstellung zeitgenössischer Architektur. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Seriendarstellungen progressiver Architektur europäischer Metropolen wie Valencia, Barcelona, Kopenhagen und Malmö. Im Mittelpunkt steht die Reduktion auf Formen, Farben, Strukturen oder Patterns.

Matthias Weber „transform floral“

Transform Floral
EPSON Digigraphie Galerie Zingst
Seestraße 57
18374 Zingst
Deutschland
vom 15.02.2019 bis 10.05.2019

In einem Wettbewerb suchte Epson 2018 zusammen mit dem Umweltfotofestival »horizonte zingst« die besten Fotos engagierter Fotografen. Drei unterschiedliche Themen waren dazu ausgeschrieben: „Architektur und Natur“, „Nachhaltigkeit“ und „Natur abstrakt“.

info@zingst.de       +49 (0)3 82 32 - 815 21

oder nehmen Sie direkt online Kontakt mit uns auf!