Anke Großklaß

Tag 6 des 9. Umweltfotofestivals »horizonte zingst« stand ganz im Zeichen der Eröffnung des »Fotomarkts Zingst«.

So wurde um zehn Uhr der »Fotomarkt Zingst« ganz offiziell durch Ralf-Peter Krüger, Geschäftsführer der Kur- und Tourismus GmbH Zingst eröffnet. Rund 60 Aussteller sind auf der »Mini-Messe« vertreten. Der Fotomarkt wächst von Jahr zu Jahr. Hier können Besucher auch mal das ein oder andere Schnäppchen, was Fotoequipment betrifft, abstauben und sich natürlich professionell beraten lassen. Noch bis einschließlich Samstag können Neugierige in den Fotomarktzelten am Kurhaus, auf dem Vorplatz der Steigenberger Hotels, entlang der Strandstraße sowie auf dem Fischmarkt vorbeischauen. Auf die Frage, was das Besondere am »Fotomarkt Zingst« ist, waren sich die Aussteller einig. Die Kombination aus Urlaubsfeeling, Seeluft – das regt auch die Kauflust an.

Ein Treffpunkt für Fotografen ist übrigens auch das Fotomarkt Creative Center oben im Kurhaus, das noch bis Samstag von 10 – 18 Uhr geöffnet hat. Hier geben die Profis von Epson, Adobe, DOCMA und EIZO Antworten zu neuester Technik und Trendentwicklungen. Der Besuch ist kostenfrei.

Um 11 Uhr wurde dann die Fotoausstellung »So cool ist das Foto-Hobby vom DVF« im Hotel Meerlust eröffnet. »Hier liegt die Zukunft des Festivals – junge Leute und Fotografie. Als ich das erste Mal die Bilder gesehen habe und auf der Suche nach einem Titel war, zeigte ich die Bilder meiner Enkeltochter. COOL hat sie gesagt und schon war der Titel gefunden. Das Spektrum der Motive hier – das ist spontane, junge Fotografie, wie wir sie hier brauchen. Das ist eindeutig die frischeste, die jüngste Fotoausstellung in diesem Jahr, so Klaus Tiedge, Kurator des Umweltfotofestivals »horizonte zingst«. »Die Freude am Foto ist hier besonders groß. Junge Fotografie unterstützen – das liegt uns von CEWE besonders am Herzen«, so Jörg Uhlenbrock. Wolfgang Rau, der Präsident des DVF, war ebenfalls froh Teil der Vernissage zu sein. »Niemand würde ohne die Bildunterschriften erkennen, dass diese Fotos junge Leute gemacht haben«, ist er sich sicher. In diesem Jahr stammen die Fotos von der Jugendfotogruppe »Tele Freisen«. Alle jungen Fotografen sind Mitglieder im DVF. Die Jugend der Altersklasse 3 (bis 16 Jahre), vertreten durch Michelle Klos und Maximilian Weber, schafften 2013 erstmalig in der Geschichte des Deutschen Verbandes für Fotografie e.V. (DVF) den begehrten Jugend-Weltpokal der FIAP – Fédération Internationale de l`Art Photographique – für Jungfotografen und wurde somit Weltmeister.

Besucher haben natürlich auch weiterhin die Gelegenheit die Ausstellung »So cool ist das Foto-Hobby vom DVF« sowie die 20 weiteren Fotoschauen kostenfrei zu besichtigen.

Seit Tag 6 des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« ist übrigens auch wieder das Team der Geifvogelstation Hellenthal zu Gast und sorgt mit seinen Greifvögeln für atemberaubende Flugshows. Die Majestäten der Lüfte hautnah erleben und mit dem Fotoapparat »einfangen« - das ist noch bis Samstag jeweils 14, 16 und 18 Uhr möglich! Weitere Aktionen wie das »horizonte Kino« powered by Epson täglich um 13 Uhr, die »360 Grad Zingst Aktion« an der Seebrücke um 13.30 Uhr und natürlich die abendliche Bilderflut am Strand um 22 Uhr sowie der »Olympus Fotokunstpfad Zingst« sorgen ebenfalls für Unterhaltung.

info@zingst.de       +49 (0)3 82 32 - 815 21

oder nehmen Sie direkt online Kontakt mit uns auf!