Kranichzug
Kranichzug Mario Müller

Wenn die Kraniche ziehen

Die Kranichzüge zwischen Ostsee und Boddenlandschaft sind ein grandioses Naturschauspiel. Ob einzelne Exemplare der majestätischen Vögel oder ganze Schwärme – in diesem Workshop bekommen Fotografen die Chance zu wunderbaren Naturaufnahmen.

Kategorie: 
Termine: 
von 13.10. 14:00 Uhr bis 14.10. 12:00 Uhr
von 23.10. 14:00 Uhr bis 24.10. 12:00 Uhr
Zielgruppe: 
SPECIAL

Kreative Fortbildung und wegweisende Schulung in neue Bilderwelten.

Was muss ich mitbringen?: 
  • Eigene DSLR-Kamera
  • Stativ
  • Teleobjektiv (ab 400 mm)
  • wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk
  • Getränk & Snack
Teilnehmer: 
10
Preis: 
249,00 Euro

Kraniche gelten als die »Vögel des Glücks« – das gilt ganz besonders für Fotografen.

Der Kranichworkshop findet inmitten des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft statt. Eingebettet in eine erst in jüngerer Zeit entstandene Küstenlandschaft liegt der größte Kranichsammelplatz Europas. Alljährlich im Herbst sammeln sich hier über 50.000 Kraniche bevor sie die Reise in den Süden antreten. Diese Kranichrast ist eines der größten Naturschauspiele, die es bei uns noch zu bewundern gibt. Wir beobachten und fotografieren den morgendlichen Abflug der Kraniche vom Schlafplatz am Pramort sowie den Abendeinflug auf die Insel Kirr – den Schlafplatz der Kraniche. Eine große Telebrennweite zum Fotografieren ist da von Vorteil!

Nach einer kurzen Begrüßung gibt der Kranichexperte Mario Müller eine Einführung in das Thema Kranich Fotografie. Danch geht es zum praktischen Teil des Workshops über. Mit dem Schiff fahren wir als Gruppe dicht an die Vogelschutz-Insel Kirr heran und fotografieren den Abendeinflug der Kraniche. Am nächsten Morgen geht es dann nach Pramort. In Begleitung eines Rangers des Nationalparkamtes sehen wir von hier aus das Morgenerwachen der Kraniche und ihren Abflug vom Schlafplatz. Abschließend gibt es noch eine Bildbesprechung. Hier erklärt Mario Müller, wie man die Bilder optimieren kann.
Für die Exkursionen stehen bei Bedarf Stative von Manfrotto zur Verfügung. Ebenfalls können Teleobjektive von Sigma (Nikon und Canon) und Olympus ausgeliehen werden.

Wo findet der Fotoworkshop statt? Der theoretische Teil findet im Max Hünten Haus statt. Der praktische Teil in der näheren Umgebung der Halbinsel Fischland - Darß - Zingst. Die Transfers erfolgen durch die Erlebniswelt Fotografie Zingst.

Ist der Kurs für mich geeignet? Der Zug der Kraniche ist ein faszinierendes Naturerlebnis. Dieses wunderbare Ereignis mit der Kamera optimal einzufangen, dazu bedarf es einiger Tricks und die entsprechende Ausrüstung. Diese Exkursion führt Interessierte an die schönsten Motive heran.

Equipment: 

So machen Sie ihre Ausrüstung komplett: Nutzen Sie unser umfangreiches Rent-System für Kameras, Objektive und Zubehör.

fotografie@zingst.de       +49 (0)3 82 32 – 16 51 10

oder nehmen Sie direkt online Kontakt mit uns auf!