Ansicht Hansestadt Stralsund
Ansicht Hansestadt Stralsund Frank Burger

Stralsund – Fotografische Hotspots eines lebenden Denkmals

Die Workshopteilnehmer lernen die schönsten Fotomotive  der Hansestadt kennen und schulen ihren fotografischen Blick, um ihre Motive gekonnt in Szene zu setzen.

Termine: 
am 25.05.2019 um 08:30 - 20:00 Uhr
am 07.09.2019 um 08:30 - 20:00 Uhr
Zielgruppe: 
BASIC

Für fotografische Ein- und Aufsteiger. Kreativerlebnisse der grundlegenden Art.

Was muss ich mitbringen?: 
  • eigene Kamera (Spiegelreflex, Systemkamera)
  • verschiedene Objektive und Fernauslöser (Weitwinkel wenn vorhanden)
  • voller Akku und bestenfalls Ersatz Akku
  • Speicherkarten
  • Stativ
  • an die Witterung angepasste Kleidung und Schuhwerk
  • Sonnenschutz
  • Getränk & Snack    
Teilnehmer: 
12
Preis: 
99,00 Euro

Modern, traditionell und maritim - das ist Stralsund. Voller Leben und kultureller Highlights ist die Altstadt der Hansestadt, die auf dieser fotografischen Entdeckungsreise erkundet wird. Der gebürtige Stralsunder Frank Burger ist Ihr Guide und zeigt den Teilnehmern seine Heimatstadt und präsentiert, was unbedingt fotografiert werden sollte.

Neben neuen architektonischen Meisterwerken, wie dem Ozeaneum inmitten des Stralsunder Hafens, zeigt sich die Hansestadt maritim und traditionell zugleich. Gotische Kirchen und restaurierten Giebelhäuser aus der Hansezeit zeigen den einstigen Wohlstand der Hansezeit und wurden über die Jahre liebevoll und im Detail restauriert, so dass die Hansestadt wieder ein Schmuckstück des Nordens geworden ist.

Fotografisch gesehen ist Stralsund ein Pool inspirierender Motive. Aufwändig sanierte Bürgerhäuser und enge Gassen im historischen Stadtkern prägen das Bild der Altstadtstraßen. Mit gezieltem Blick und Ihrem Guide Frank Burger finden sich einmalige Motive wie zum Beispiel an original erhaltenen Bürgerhäusern oder dem ehemaligen schwedischen Regierungssitz. Des Weiteren gibt es neben den Fotografischen Tipps auch die ein oder andere bewegende Geschichte aus der Stadtgeschichte.

Mit dem Schiff in Zingst startend werden die Teilnehmer die schönsten Motive der Hansestadt kennenlernen und gekonnt in Szene setzten. In lockerer Atmosphäre und einem spannendem Tag voller kunsthistorischer Geschichte, geht es am Nachmittag wieder mit dem Schiff zurück nach Zingst. Auf der Rücktour können Fragen gestellt werden und die entstandenen Bilder besprochen werden.

Informationen zum Ablauf:

Nach Ankunft in Zingst melden Sie sich bitte an der Information im Max Hünten Haus - hier bekommen Sie alle relevanten Informationen für Ihren gebuchten Workshop. Die Schiffsüberfahrt nach Stralsund wird durch den Veranstalter vorgenommen. Nach einer kurzen Begrüßung, wird der Ablauf des Workshops in der Gruppe abgestimmt. Die Fotopraxis findet in der Hansestadt Stralsund statt. Den Abschluss des Workshops bildet eine Bildbesprechung an Board auf dem Rückweg nach Zingst.

Equipment: 

So machen Sie ihre Ausrüstung komplett: Nutzen Sie unser umfangreiches Rent-System für Kameras, Objektive und Zubehör.

fotografie@zingst.de       +49 (0)3 82 32 – 16 51 10

oder nehmen Sie direkt online Kontakt mit uns auf!