Poetische Waldfotografie trifft Shinrin Yoku
Poetische Waldfotografie trifft Shinrin Yoku Margit Lisa Röder
Poetische Waldfotografie trifft Shinrin Yoku
Poetische Waldfotografie trifft Shinrin Yoku Margit Lisa Röder
Poetische Waldfotografie trifft Shinrin Yoku
Poetische Waldfotografie trifft Shinrin Yoku Margit Lisa Röder

Poetische Waldfotografie trifft Shinrin Yoku

Poetische Waldfotografie ist ein Fotoworkshop auf der Basis von "Shinrin Yoku".

Treffpunkt: 
Termine: 
von 17.04.2020 10:00 Uhr bis 19.04.2020 12:30 Uhr
Zielgruppe: 
SPECIAL

Kreativ Erlebnis mit meditativen Ansatz

Was muss ich mitbringen?: 
  • Eigene Kamera (Spiegelreflex, Systemkamera) falls vorhanden
  • Laptop: wenn vorhanden
  • Verschiedene Objektive 
  • Voller Akku und bestenfalls Ersatzakku
  • SD-Karten
  • Stativ
  • Der Witterung angepasste Kleidung
Teilnehmer: 
7
Preis: 
359,-

In Japan praktizieren immer mehr Menschen eine bemerkenswerte Form der Präventivmedizin: Shinrin Yoku. Wörtlich übersetzt heisst das "Waldbaden", ähnlich wie Sonnenbaden oder ein Bad im Meer. Dabei badet man nicht wortwörtlich im Wald, sondern nimmt diesen mit allen Sinnen wahr.

Shinrin Yoku, ist das heilsame Eintauchen ins Grün, mit nachweisbaren Effekten auf Psyche und Körper.

Ein ganz wesentlicher Aspekt des Waldbadens ist das Staunen. Und hier kommt die Fotografie ins Spiel, mit deren Hilfe wir wieder lernen zu staunen, uns zu begeistern und zu überraschen.

Normalerweise fotografiert man mit einem Ziel vor Augen, wenn man nicht gerade in einen Knipsmodus ist. Das heißt, man ist extrem fokussiert - der Blick gleicht einem Tunnelblick - dazu ist man hoch konzentriert um Blende, Verschlusszeit, Iso und Fokus richtig einzustellen.

Die poetische Waldfotografie ist völlig anders. Ohne ein konkretes Motiv vor Augen, läßt man einfach einen Moment kommen, in sanfter Aufmerksamkeit, staunend, was da Schönes plötzlich sichtbar wird. Und plötzlich entsteht ein minimalistisches Naturgedicht. Jedem Teilnehmer eröffnet sich dadurch ein zwangloser Raum für das persönliche Erlebnis von ureigener Kreativität und Schönheit.

Vor und neben der Fotografie werden nicht nur Shinrin Yoku Übungen im Wald praktiziert, sondern die Teilnehmer werden auch über diese bemerkenswerte Präventivmedizin informiert.

Zielsetzung:

Dies ist kein klassischer Fotoworkshop, indem Kameratechniken erklärt werden. Es wird nur mit wenigen Kamera- und Objektiv- Einstellungen gearbeitet, da die meditative Fotografie im Vordergrund steht. Sie erfordert keine Vorkenntnis im Umgang mit einer Kamera und ist daher auch für Nichtfotografen geeignet.

Die Fotografin Margit Lisa Röder ist zertifizierte Kursleiterin für Shinrin Yoku und Achtsamkeit im Wald sowie Resilienz Trainerin, und bietet mit ihrem etwas anderen Workshop einen völlig stressfreien, entspannenden, einen gesunden und fantastisch kreativen Fotoworkshop an.

Equipment: 

So machen Sie ihre Ausrüstung komplett: Nutzen Sie unser umfangreiches Rent-System für Kameras, Objektive und Zubehör.

fotografie@zingst.de       +49 (0)3 82 32 – 16 51 10

oder nehmen Sie direkt online Kontakt mit uns auf!