Special-Fotoworkshop "Landschaft am Meer"
Special-Fotoworkshop "Landschaft am Meer" Jutta Engelage

Landschaft am Meer – Fotos für eine Bilderschau

 Der Workshop für alle, die in einer schönen Landschaft fotografieren und den Prozess vom Fotografieren zum Ausstellen aktiv nachvollziehen möchten.

Termine: 
von 21.10.2019 16:00 Uhr bis 27.10.2019 13:00 Uhr
Zielgruppe: 
SPECIAL

Kreative Fortbildung und wegweisende Schulung in neue Bilderwelten.

Was muss ich mitbringen?: 
  • Eigene DSLR-Kamera oder Systemkamera
  • Stativ
  • Objektiv
  • Grau - bzw.Grauverlauffilter
  • wetterfeste Kleidung + Schuhwerk
Teilnehmer: 
12
Preis: 
599,00 Euro

Mit kreativem Konzept zu sehenswerten Fotografien und dem Ziel der Präsentation in einer Ausstellung.

Das Besondere dieses Workshops ist es, unter Anleitung in einer besonderen, abwechslungsreichen und fotografisch interessanten Gegend zu fotografieren und zum Abschluss eine Auswahl der erarbeiteten Fotos im Max Hünten Haus auszustellen. Der Prozess vom Fotografieren über das Drucken bis hin zum gerahmten und präsentablen Bild wird aktiv erlebt und gestaltet. Jutta Engelage, die seit vielen Jahren ihre Arbeiten in Einzel und Gruppenausstellungen im In- und Ausland zeigt, gibt dazu Tipps aus der Praxis. Begonnen wird mit einer Einführung in das Thema »Landschaftsfotografie«. Jede Landschaft hat ihre eigene Anmutung, deren Einmaligkeit es zu erfassen gilt. Landschaft lebt ganz wesentlich vom Zauber des natürlichen Lichts. Es gibt unterschiedliche fotografische Möglichkeiten, die beeindruckende Weite und die Vielzahl an Formen, Farben und Strukturen einer Landschaft darzustellen. Sehenswerte Fotos erhält, wer Geduld mitbringt, die Technik beherrscht und eigene Ideen kreativ umsetzen kann. Fotografiert wird am frühen Morgen und späten Abend, wenn das warme Licht die Landschaft verzaubert oder die blaue Stunde alles in mystisches Licht taucht. Der Nordstrand bei Prerow, der Darß mit seinem naturbelassenen Weststrand und dem Darßwald, die Steilklippe bei Ahrenshoop sowie der Barther Bodden in der Nähe der Kranichbeobachtungsplätze, sind geeignete Foto-Locations, die im Kleinbus erreicht werden. Eine Auswahl themenrelevanter Aufnahmen wird am Bildschirm bearbeitet und gemeinsam ausgewertet. Danach werden die Fotos für die Ausstellung unter Berücksichtigung einer überzeugenden Ausstellungsdramaturgie ausgewählt, gedruckt, gerahmt, gehängt und am Sonntagmorgen der Öffentlichkeit präsentiert.

Was muss ich mitbringen? Eigene DSLR-Kamera oder Systemkamera | Stativ | Objektiv | Grau - bzw.Grauverlauffilter | wetterfeste Kleidung + Schuhwerk

Für mystische Langzeitbelichtungen benötigen Sie einen ND-Filter der Stärke 3 (= 10 Blendenstufen, man kann nicht durchsehen). Für experimentelle, bewegte Bilder empfiehlt sich ein Graufilter der Stärke 1,2 - 1,8 (= 4 - 6 Blendenstufen, man sollte noch etwas erkennen, wenn der Filter aufgeschraubt ist). Dieser Filter ist kein Muss, hier kommt man auch durch starkes Abblenden zum Ziel. Variable Graufilter sind meistens nicht empfehlenswert.

Ist der Kurs für mich geeignet? Ich liebe das Meer und möchte meinen fotografischen Horizont erweitern, um sehenswerte Bilder zu machen.

Equipment: 

So machen Sie ihre Ausrüstung komplett: Nutzen Sie unser umfangreiches Rent-System für Kameras, Objektive und Zubehör.

fotografie@zingst.de       +49 (0)3 82 32 – 16 51 10

oder nehmen Sie direkt online Kontakt mit uns auf!